Gratis-Download

Durch Berichte in der Zeitung oder in lokalen Radiosendern erzielen Sie die Aufmerksamkeit und das Interesse der Öffentlichkeit - und das völlig...

Jetzt downloaden

PR 2.0: Raus aus der Zeitung, rein ins Web

0 Beurteilungen

Von dgx,

Viele Unternehmen entziehen derzeit Gelder aus dem klassischen PR-Etat und investieren lieber direkt in den Dialog mit möglichen Kunden im Internet. Sie bezahlen Onlineexperten, PR-Berater und Texter. Anstatt plumpe Werbung zu verbreiten, setzen sie auf sachliche und fachlich angemessene Darstellung ihrer Argumente.

Der Fachinformationsdienst „ Werbepraxis aktuell“ gibt in seiner aktuellen Ausgabe dazu die folgenden Tipps.

7 Tipps für Ihre PR im Internet:

1. Spüren Sie gezielt Fragen auf.
Große Unternehmen beschäftigen dafür Monitoring Teams. Kleinere können diese Aufgabe selbst bewältigen. Mit einer Google Suche spüren Sie die meisten Themen auf, die Ihr Unternehmen betreffen. Durchsuchen Sie dafür nicht das Web insgesamt, sondern nutzen Sie die gezielte Möglichkeit „Diskussionen“ und „Blogs“ zu durchsuchen.
2. Mischen Sie sich ein.
Beantworten Sie auftauchende Fragen in Foren. Ganz einfach, indem Sie nützliche Antworten geben. Lesen Sie sich zuvor allerdings die Forumsregeln durch, die Ihnen wichtige Hinweise geben, die Sie in der Kommunikation beachten sollten. (Zum Beispiel ist es in vielen Foren verboten, Links auf Webseiten zu setzen.)

3. Arbeiten Sie offen und transparent.

Sagen Sie, wer Sie sind und in wessen Auftrag Sie arbeiten. Als Undercover-Agent werden Sie früher oder später enttarnt und richten einen großen Imageschaden für Ihr Unternehmen an. Undercover-Aktivitäten gelten übrigens als unlautere Werbung, die in Deutschland verboten ist.
4. Informieren Sie sachlich.
Foren sind nicht der Platz, um sich überschwänglich selbst zu loben. Auch Werbetexte sollten Sie nicht wiedergeben. Statt dessen sollten Sie die individuellen Fragestellungen aufgreifen und darauf mit sachlicher und nützlicher Information reagieren. Vermeiden Sie Superlative. Setzen Sie nicht nur weiterführende Links auf Ihre eigene Website. Wenn möglich, verweisen Sie auch auf Fachinformationen von Drittanbietern oder unabhängigen Instituten.

5. Nichts über die Konkurrenz erzählen.

Vermeiden Sie es, Konkurrenzprodukte der Wettbewerber zu erwähnen oder schlecht zu machen. Erstens wirft das kein gutes Licht auf Sie und untergräbt ihre Glaubwürdigkeit. Zweitens riskieren Sie auch juristische Attacken Ihrer Mitbewerber.
6. Belehren Sie nicht.
Vermeiden Sie auf alle Fälle belehrenden Tonfall. Sehen Sie sich als Tippgeber, als nützlichen Helfer. Ob die Forumsmitglieder Ihre Ratschläge annehmen oder nicht, sollte Sie nicht weiter kümmern. Das Schlimmste wäre, wenn Sie nun besserwisserisch oder arrogant auftreten würden.
7. Lassen Sie sich nicht provozieren.
Es kommt häufig vor, dass Forumsmitglieder sich untereinander angreifen. Die so genannten Trolle, die alles mies und jeden fertig machen wollen, gibt es in jedem Forum. Legen Sie sich mit diesen Stänkerern nicht an. Bleiben Sie ruhig und höflich. Kämpfen Sie nicht mit den Angreifern. Das Ergebnis: Andere Forumsmitglieder werden Ihre Höflichkeit und Sachlichkeit umso mehr zu schätzen wissen.
Fazit: Mehr und mehr wird PR-Arbeit nicht nur über Massenmedien, sondern auch über Social Media geführt. Dort bedeutet sie aber Dialog mit jedem einzelnen Verbraucher. Doch keine Sorge: Forumsbeiträge werden von Hunderten oder Tausenden schweigsamer Mitglieder mitgelesen.
So erreichen Sie schnell eine große Öffentlichkeitswirkung. Wie alle Inhalte im Internet bleiben sie jahrelang auffindbar und können damit nachhaltig für Ihr Unternehmen werben.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Arbeitshilfen und Praxis-Know-how für PR Profis

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.