Gratis-Download

Durch Berichte in der Zeitung oder in lokalen Radiosendern erzielen Sie die Aufmerksamkeit und das Interesse der Öffentlichkeit - und das völlig...

Jetzt downloaden

PR: 9 Ideen, wie Sie in die Medien kommen, ohne Pressearbeit zu machen

0 Beurteilungen

Erstellt:

Das sind die Strategien, über die man spricht.Hätten Sie gedacht, dass es ein Puppenspieler zu Berühmtheit bringen könnte? Dank YouTube hat es der deutsche Puppenspieler René Marik geschafft: Die Videomitschnitte seiner Puppentheater-Szenen haben dort bereits mehrere Millionen Zuschauer gefunden.

Inzwischen ist er Kult - und war bei Schmidt & Pocher, Stefan Raab und in anderen TV-Shows zu sehen. Den Grundstein zur Karriere legte er allerdings in der Video-Community. Wer dort Erfolg hat, braucht kein großes Budget - er braucht die Zustimmung des Publikums. Was toppt und was floppt, ist schwer vorherzusagen, wichtig ist, dass Sie die Chance nutzen. Denn auch abseits der YouTube-Star-Stories gibt es Nischenerfolge. Denn jeder Nutzer, den Sie über YouTube dafür gewinnen, hat einen Vorteil: Er hat Ihre Werbung angesehen. Freiwillig.
1. Halten Sie Online-Vorträge
Für diese Idee brauchen Sie keine großen Videokenntnisse und keine Erfahrung bei Videoschnitt und Musikuntermalung. Lassen Sie einfach die Kamera mitlaufen, wenn Sie oder einer Ihrer Mitarbeiter einen öffentlichen Vortrag halten.
2. Interviewen Sie Gäste
Gutes Beispiel: Der Berliner Professor Werner Faltin lädt in regelmäßigen Abständen Gäste zum Gespräch, damit sie ihre Unternehmenskonzepte vorstellen. Bei der Live-Veranstaltung, zu der Studenten und interessierte Unternehmer geladen sind, läuft einfach die Kamera mit. Die Mitschnitte werden in voller Länge ins Internet gestellt.
3. Stellen Sie Ihre Produkte vor
Haben Sie bereits Produktvideos? Dann stellen Sie diese zusätzlich in YouTube bereit. Das ist die einfachste und preiswerteste Möglichkeit, sofort von YouTube zu profitieren. Ihre Videos lassen sich fortan weiterverbreiten und finden so von selbst zu neuen Kunden - ohne dass Sie noch etwas dazu tun müssen.
4. Erklären Sie Ihre Produkte
Es ist weder nützlich noch besonders unterhaltsam, ganz normale Werbespots in YouTube zu zeigen. Aber wenn Sie erklären, wie man Ihre Produkte richtig nutzt, wie man sie zusammenbaut, pflegt oder repariert, tun Sie etwas Gutes für Ihre Kunden und die, die es werden wollen. Denn YouTube ist nicht nur eine Unterhaltungsplattform - die Menschen suchen dort auch Informationen und nützliche Tipps.
5. Produzieren Sie eine Nachrichtensendung
Eine der einfachsten Möglichkeiten, Video zu nutzen, ist es, das Nachrichtenformat zu imitieren. Sie brauchen dazu: einen Nachrichtensprecher, eine attraktive Rückwand mit Ihrem Firmenlogo, genügend Licht und eine starre Kameraeinstellung.

6. Veranstalten Sie einen Videowettbewerb.

Und zeigen Sie dann die eingegangen Wettbewerbsbeiträge. In der Ausgabe Oktober 2008 (auch im Online-Archiv) berichteten wir von den singenden und tanzenden Krankenhausteams, die sich alle per Videowettbewerb um einen Siemens MRI-Scanner bewerben. Das beweist: Nicht nur im Konsumgüterbereich, sondern in allen anderen Wirtschaftsbereichen können Sie die Videokreativität nutzen.
7. Zeigen Sie Videoreferenzen.
Hier ein Tipp für den B-to-B-Bereich: Machen Sie mehr aus Ihren Referenzkunden. Stellen Sie Ihr Produkt und die Problemlösung bei einem Ihrer Kunden vor - setzen Sie diesen Kunden ins rechte Licht. Der Vorteil: Der Kunde ist stolz, von Ihnen präsentiert zu werden, und verbreitet das Video auch über seine bestehenden Medien an Geschäftspartner, Mitarbeiter usw.
8. Engagieren Sie einen Komiker
Das Zeug zum Star bei YouTube haben Sie dann, wenn Sie den Humor der Leute treffen. Denken Sie nur an die Videos des amerikanischen Küchengeräteherstellers blendtec, in denen iPhones oder Glasmurmeln im Mixer vor laufender Kamera zerkleinert werden. Haben Sie das Zeug zum Komiker? Sicher nicht, sonst wären Sie es geworden. Engagieren Sie einen Profi, der Ihnen bei der Ausarbeitung von Ideen und Gags hilft und die Aufgabe übernimmt, in Ihren YouTube-Videos zu agieren.
9. Erstellen Sie Ihren eigenen You Tube-Kanal.
Ein eigener Kanal besteht aus einer eigenen Website bei YouTube, die unter einer eigenständigen Adresse erreichbar ist. Dort ist Platz für eine ausführliche Selbstbeschreibung, für die Präsentation aller Videos, für die Anzeige von Nutzerkommentaren, den Link zur Website. So ein Kanal kann auch abonniert und weiterempfohlen werden. So sorgen Sie dafür, dass interessierte Nutzer keine neuen Videos von Ihnen verpassen. Gut: Das Design des Kanals kann an die eigenen Gestaltungsvorlagen angepasst werden. Einen solchen Kanal hat z. B. der Online-Steuerberater Dr. Norbert Stölzel: de.youtube.com/onlinesteuerberater.
10. Kümmern Sie sich um die Tags.
Ausschlaggebend für den YouTube Erfolg ist die Verschlagwortung der von Ihnen eingestellten Videos mit den so genannten Tags. Diese Schlagwörter sind genauso wichtig wie Keywords bei Google. Achten Sie darauf, Ihre erfolgreichsten Google-Keywords auch bei YouTube zur Verschlagwortung Ihrer Videos zu benutzen.
Fazit: Nutzen Sie die Chance, via YouTube auf neue Kunden zuzugehen.
Im Artikel erwähnte Website:
Puppenspieler René Marek de.youtube.com/watch

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Arbeitshilfen und Praxis-Know-how für PR Profis

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.