Gratis-Download

Durch Berichte in der Zeitung oder in lokalen Radiosendern erzielen Sie die Aufmerksamkeit und das Interesse der Öffentlichkeit - und das völlig...

Jetzt downloaden

Präsente zum Fest: So funktioniert gute Kontaktpflege

0 Beurteilungen

Erstellt:

Es ist jedes Jahr das Gleiche: Kurz vor Weihnachten müssen noch schnell Geschenke für die Kunden organisiert werden. Machen Sie es doch in diesem Jahr anders! Denken Sie schon jetzt über passende Geschenke nach und ordern Sie diese frühzeitig, damit Sie sich in den letzten Wochen vor Weihnachten Ihren Geschäften widmen können.

Mit den folgenden Tipps und Ideen, die meine Redakteurskollegen von „PR Praxis” für Sie zusammengestellt haben, finden Sie ganz leicht das ideale Weihnachtspräsent, das zu Ihrem Unternehmen und Ihren Kunden passt.

Berücksichtigen Sie aber, dass ein ideales Weihnachtsgeschenk etwas mit Ihrem Unternehmen, Ihren Produkten oder Ihren Dienstleistungen zu tun haben sollte. Sind Sie

  • … etwa

 

  • im Bereich Beauty, Wellness, Fitness oder Gesundheit aktiv, kann ein Gutschein für eine Handmassage das Richtige sein, einzulösen im neuen Jahr.

 

  • … eher in der ökologischen Branche tätig, können Sie auch passend zur Weihnachtszeit Bio-Plätzchen oder Bio-Schokolade verschenken.

 

  • … in der Sparte Interieur Design unterwegs, kann eine Schale oder ein Kerzenleuchter das ideale Geschenk werden. Je nach Budget muss ein solches Präsent nicht teurer als 10 oder 15 Euro sein.

Der „PR Praxis” EXTRA-TIPP:

Das Geschenk sollte pro Kopf nicht mehr als 35 Euro netto kosten. Das ist die steuerliche Höchstgrenze für Präsente (pro Person und Jahr), die als Betriebsausgaben abgesetzt werden können.

Denken Sie bitte auch daran, auf der Rechnung/Quittung zu vermerken, wer der Empfänger des Geschenks war, damit es keine Probleme mit dem Finanzamt gibt.

Wählen Sie etwas Originelles aus, das Männern und Frauen gleichermaßen gefällt, und achten Sie auf Individualität.

Das gilt auch für die obligatorische Flasche Wein. Machen Sie ein Ritual daraus, jedes Jahr beispielsweise einen ganz besonderen Tropfen von einem ausgewählten Weingut zu verschenken.

So besitzt das Präsent bei Ihren Kunden einen Wiedererkennungswert. Unternehmen, die in einem Weinanbaugebiet angesiedelt sind, sollten dann natürlich auf eine Marke aus der Region zurückgreifen.

Zusätzlich können Sie einen kleinen Flyer mit Informationen über das Weingut oder die Traube beilegen und vielleicht sogar noch ein Rezept für das passende Gericht.

So unterscheidet sich Ihre Flasche von den anderen und Sie haben Anknüpfungspunkte für ein späteres Gespräch. Oder folgen Sie dem Trend und zeigen Sie Ihr soziales Engagement.

Schon seit einigen Jahren machen viele Unternehmen keine Geschenke mehr zu Weihnachten, sondern spenden stattdessen eine bestimmte Summe einer gemeinnützigen Organisation.

Die Spende kann, auch wenn Sie ein bundesweit agierendes Unternehmen sind, gerne an soziale Einrichtungen vor Ort gehen, um so die Verbundenheit zum Firmensitz zu zeigen.

Wenn Sie auch spenden möchten, dann informieren Sie Ihre Kunden mit Ihrer Weihnachtskarte darüber.

Dort lassen Sie beispielsweise eindrucken: „Wir haben uns entschlossen, in diesem Jahr auf Weihnachtsgeschenke zu verzichten und stattdessen die Organisation XY mit einer Spende zu unterstützen.“

Das ist zum einen ein deutliches Zeichen dafür, dass Ihr Unternehmen gesellschaftliche Verantwortung übernimmt, und kommt sicher bei der Mehrzahl Ihrer Kunden gut an.

Zum anderen können Sie sicher sein, dass Sie damit bei vielen Ihrer Kunden einen Nachahmungseffekt auslösen.

Der „PR Praxis” -EXTRA-TIPP

Binden Sie Ihre Kunden in Ihre Charity- Aktivitäten ein, indem Sie ihnen eine HelpCard schenken.

Das ist ein individuell gestalteter Geschenkgutschein im Kreditkartenformat. Sie entscheiden, wie hoch das Spendenguthaben ist, der Empfänger der Karte kann dann selbst auswählen, welches Projekt er unterstützen möchte.

HelpCards ermöglichen eine emotionale Kundenbindung. Sie zeigt Ihr Engagement und gibt dem Beschenkten das gute Gefühl, helfen zu können.

Das FAZIT von „PR Praxis” :

Mit einem individuellen, zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passenden Weihnachtsgruß bringen Sie sich bei Kunden, Lieferanten und Journalisten in Erinnerung und betreiben nachhaltige Kontaktpflege.

Achten Sie daher auch auf eine entsprechende Wertigkeit und verschenken Sie bevorzugt Produkte „Made in Germany“ oder Fairtrade.

Achtung:

Denken Sie bei Weihnachtsgeschenken für Ihre Busineskontakte immer auch an das Thema Compliance.

Schnell steht der Vorwurf der Bestechlichkeit im Raum! Mehr zu diesem Aspekt erfahren Sie in einer der kommenden Ausgaben!

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Arbeitshilfen und Praxis-Know-how für PR Profis

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.