Gratis-Download

Durch Berichte in der Zeitung oder in lokalen Radiosendern erzielen Sie die Aufmerksamkeit und das Interesse der Öffentlichkeit - und das völlig...

Jetzt downloaden

Pressemitteilungen: Tschüss Papierkorb ade

0 Beurteilungen

Erstellt:

Journalisten greifen gerne von PR-Profis gute Storys mit Neuigkeitswert auf – wenn sie gut verpackt sind. Daran jedoch mangelt es oft genug immer noch. Das hat kürzlich auch Sebastian Matthes bemängelt.

Er arbeitet als Journalist bei der „Wirtschaftswoche“, war vorher u. a. bei „Handelsblatt“, „Spiegel“ und der „Neuen Zürcher Zeitung“.

In 8 Thesen hat er seine Wünsche an die PR-Profis formuliert. Unsere Kollegen von „PR Praxis” haben seine 8 Wünsche aufgegriffen und verraten Ihnen, wie Sie sie erfüllen können.

Wunsch 1: Geschichten statt trockener Fakten
Ihr Unternehmen bietet eine Neuerung. Schreiben Sie aber mal keine trockene Pressemeldung mit den technischen Eckdaten. Erzählen Sie lieber, was das für Folgen hat oder konkret für den Anwender bedeutet. Füllen Sie die Innovation mit Leben.

Wunsch 2: Anschaulich und direkt zugänglich
Visualisieren Sie auch die Zahlen und Fakten, um sie verständlich zu machen. Eine gut gemachte Grafik zeigt auf einen Blick, was Sie andernfalls auf einer halben Seite und mehr kompliziert erklären müssten. Weiterer Vorteil: Der Journalist kann die Grafik zur Visualisierung seines Artikels abdrucken und damit den Sachverhalt für seine Leser anschaulich machen.

Wunsch 3: Expertenwissen ist gefragt
Wenn ein Journalist zu einem konkreten Thema arbeitet, muss ihm als Erstes Ihr Name einfallen, weil Sie der PR-Experte in diesem Bereich sind. Positionieren Sie sich entsprechend: Machen Sie in Ihren Pressemeldungen Ihr Branchen-Know-how deutlich, beziehen Sie Stellung zu aktuellen Themen Ihrer Branche, rufen Sie ein Blog zu Ihrem Thema ins Leben, kommentieren Sie auf Twitter Brancheninformationen.

Wunsch 4: Up to date sein
Das Web 2.0 gehört mittlerweile zu den klassischen Kommunikationswegen. Wenn Sie hier nicht vertreten sind, machen Sie sich unglaubwürdig – und verlieren vor allem den Kontakt zu den Medienvertretern.

Wunsch 5: Keep it simple
Gerade weil Sie der Experte sind, sollten Sie in der Lage sein, sich klar und verständlich auszudrücken. Geben Sie den Journalisten keine Rätsel auf, sondern lassen Sie diese auf den ersten Blick verstehen, worum es in Ihrem Text geht. Lassen Sie Ihren Text doch ruhig auch mal von Ihrer Volontärin lesen. Sie hat verstanden, worum es geht? Prima!

Wunsch 6: Kommen Sie zur Sache
Wenn Sie in die Betreffzeile schreiben „Presseinformation der Firma Mittelmüller vom 21. April 2012“, landet Ihre E-Mail im virtuellen Papierkorb. Nutzen Sie die Betreffzeile, um die Neugier der Journalisten zu wecken.

Wunsch 7: Mit offenen Karten spielen
Umfragen, Studien oder Testergebnisse sind beliebte Aufhänger für Meldungen. Geben Sie aber offen die Basis und die Quellen dafür an. So vermeiden Sie, dass der Journalist verärgert ist, weil die Umfrage nicht repräsentativ war.

Wunsch 8: Neue Wege nutzen
Neben den Journalisten als klassischen Multiplikatoren sollten PR-Profis auch Blogger in den Blick nehmen. Sie sind zumeist spezialisiert und daher ideale Ansprechpartner, um themenspezifische Informationen glaubwürdig an die Endkunden zu vermitteln. Recherchieren Sie einmal nach Blogs zu „Ihrem“ Thema.

Ganz leicht geht das über Google: Klicken Sie auf der Google-Startseite in der oberen Taskleiste „Mehr“ an und wählen Sie „Blogs“. Dann tragen Sie ins Suchfeld Ihre Branche ein. Wählen Sie aus der - wahrscheinlich langen - Liste der Blogs, die zu Ihrem Thema passen, einen aus und folgen Sie dem Blogger eine Zeit lang. Wenn Sie meinen, dass es passen könnte, schreiben Sie ihn an und fragen Sie ihn, ob Sie ihm Informationen schicken dürfen.

Fazit
Nutzen Sie die Potenziale, die sich Ihnen als Branchenexperte bieten. Beweisen Sie Know-how, machen Sie deutlich, wie spannend und wichtig das ist, was Ihr Unternehmen macht. Bereiten Sie Ihr Wissen anschaulich auf, sodass es verständlich und leicht zugänglich ist. Und: Seien Sie offen für neue Formen und Wege der Kommunikation.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Arbeitshilfen und Praxis-Know-how für PR Profis

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.