Gratis-Download

Durch Berichte in der Zeitung oder in lokalen Radiosendern erzielen Sie die Aufmerksamkeit und das Interesse der Öffentlichkeit - und das völlig...

Jetzt downloaden

Public Relations: Warum Small Talk mehr als ein Pausenfüller ist (Teil 1)

0 Beurteilungen

Erstellt:

Mit Small Talk öffnen Sie sich Türen in die Welt der Geschäftsbeziehungen, die verschlossen blieben, würden Sie diese Kunst des Gesprächesnicht beherrschen. Doch wie funktioniert gekonnter Smalltalk? Nun, Regel Nr. 1 lautet: Es gibt nichts Gutes - außer man tut es. Wenn Sie bei einer Veranstaltung neue Kontakte knüpfen wollen, müssen Sie den ersten Schritt tun.

Hier ein Beispiel: Als Teilnehmer eines Symposiums verfolgen Sie konzentriert die Vorträge der Experten auf dem Podium, bringen Ihre Meinung zu den Thesen in der Diskussionsrunde ein, geben beachtete Kommentare zum Thema, erhalten ein aufmunterndes Lächeln des Nachbarn, Sie fühlen sich akzeptiert in dieser Runde - bis die Pausenglockeertönt.

Sie verweilen ein wenig länger als die anderen Teilnehmer im Saal, weil Sie merken, wie ein unangenehmesGefühl sich breit macht in Ihrer Magengegend ob der unsicheren Frage: Wen spreche ich in der Pause an?

Sie schreiten zur Tür, betreten das Foyer und das, was Sie befürchteten, bewahrheitetsich schier in diesem Augenblick: Überall stehen lachend und redend kleine Grüppchen von Teilnehmern um Bistrotische herum und niemand beachtet Sie. Hier ist sie - die Herausforderung an Ihr Kommunikationstalent.

Wie Sie hier den ersten Schritt machen, zeigen Ihnen die Kommunikations-Experten von „PR Praxis” .

Zögern Sie nicht, reden Sie Dabei ist es (fast) egal, welchen Satz Sie wählen, um ein Gespräch zu eröffnen. Denn eines ist gewiss: So wie es Ihnen gerade geht, so empfinden auch all die anderen Gäste, wie erfahren sie auch immer auf dem gesellschaftlichen Parkett sein mögen.

Erfahrungsgemäß fürchten alle Personen um Sie herum nämlich nichts mehr, als unbeachtet und schweigend mangels bekannter Gesprächspartner am Rande der Pausenhalle zu stehen. Vor dem geistigen Auge läuft im Blitztempo diese Krise ab.

Aber ein professioneller PR-Verantwortlicher hat für solche Fälle ein Szenario entwickelt. Sie kennen niemanden persönlich? Dann machen Sie sich bekannt.

1. Entscheiden Sie nach dem Faktor Sympathie und nähern Sie sich einer Gruppe sich unterhaltender Teilnehmer und verfolgen Sie das Gespräch.

  • Wie sieht die nonverbale Botschaft aus?
  • Spüren Sie, dass Sie willkommen sind?
  • Erwidern die Teilnehmer Ihren Blickkontakt, Ihr Lächeln?
  • Wie ist die Körperhaltung?
  • Wenden sich die Teilnehmer Ihnen zu?
  • Sprechen Sie auch in Ihre Richtung?

2. Achten Sie auf den Gesprächsverlauf.

  • Nicken Sie zwischendurch, um zu zeigen, dass Sie dem Thema folgen.
  • Erkennen Sie den Wortführer der Gruppe?
  • Er wird entscheiden, ob Sie in die Runde aufgenommen werden, daher halten Sie hier Blickkontakt und demonstrieren Sie Ihre Aufmerksamkeit.
  • Ergreifen Sie das Wort in einer kurzen Gesprächspause.

3. Stellen Sie sich vor.

  • Vor einem Themenwechsel ist die Gelegenheit günstig, sich der
  • Runde vorzustellen mit Vor-, Zunamen und Funktion.
  • Beantworten Sie eventuelle Nachfragen zu Ihrer Person höflich, aber kurz.
  • Wenn eine Vorstellung der Teilnehmerrunde erfolgt, wenn Visitenkarten gereicht werden, reichen Sie ebenfalls Ihre Karte, und zwar ohne langes Suchen und Zögern.
  • Nachfragen zu Unternehmen und Person sind hier durchaus üblich, bevor das Gespräch fortsetzt wird.

4. Beherrschen Sie das Spiel von offenen Fragen und Aussagen.

  • Bringen Sie Ihre Wortbeiträge leicht, gut formuliert und sympathisch rüber.
  • Setzen Sie Gestik, Mimik, Körpersprache wohldosiert und vor allem pointiert ein.
  • Lassen Sie allen Teilnehmern Zeit, ihrenWortbeitrag zu formulieren.
  • Zeigen Sie Ihr Interesse an den Argumenten der anderen durch Kopfnicken und Blickkontakt.
Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Arbeitshilfen und Praxis-Know-how für PR Profis

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.