Gratis-Download

Durch Berichte in der Zeitung oder in lokalen Radiosendern erzielen Sie die Aufmerksamkeit und das Interesse der Öffentlichkeit - und das völlig...

Jetzt downloaden

Quick-Check: Besteht Ihre Pressemitteilung den 3-Sekunden-Test?

0 Beurteilungen

Erstellt:

Journalisten entscheiden in sage und schreibe 3 Sekunden, ob Ihre Pressemitteilung lesenswert ist. Der Fachinformationsdienst PR Praxis präsentiert Ihnen heute bewährte Praxistipps, wie Sie mit einem überzeugenden Text diese Hürde nehmen.

Die erste Sekunde Aufmerksamkeit: Wer ist der Absender?

Dem Unternehmensnamen und dem Logo gilt der erste Blick. Und bereits hier ist die erste Hürde: Kennt der Journalist Ihr Unternehmen? Kennt er Ihre Produkte und Leistungen und Ihr Engagement in der Region?

Die zweite Sekunde Aufmerksamkeit: Ist die Headline aktuell und das Thema wichtig für die Leser?

Genau hier können Sie punkten, auch als kleines und mittelständisches Unternehmen. Wenn Sie mit dem Schlüsselwort des Tages zum Weiterlesen ködern, dann kommen Sie der Veröffentlichung ein ganzes Stück näher.

So finden Sie die Reizwörter der Headline:

  • Welche Themen beschäftigen Ihre Branche?
  • Welches Thema beherrscht die Zeitungsseiten Ihrer Region?
  • Gibt es unbequeme, anhaltende, emotionale Diskussionsthemen in Ihrer Region, zu denen Sie einen Beitrag leisten können?
  • Gibt es brandaktuelle Studien zu Ihrer Branche, die Sie kommentieren können?

Die dritte Sekunde Aufmerksamkeit: Steht die wichtigste Botschaft am Anfang?
Beantworten Sie in diesem Texteinstieg die klassischen 5 W-Fragen:

  • Was ist Ihre Botschaft?
  • Wer ist der Akteur?
  • Wo passiert das Ereignis?
  • Wann passiert das Ereignis?
  • Warum teilt Ihr Unternehmen das Ereignis mit?

Gute Kontakte lassen den Aufmerkskeitspegel steigen

Ohne persönliche Beziehungen funktioniert Ihre PR-Arbeit nicht. Sie arbeiten daher täglich und ständig an Ihren Kontakten und versuchen, mit den Journalisten Ihrer Zeitung ins Gespräch zu kommen. Sind die Kontakte einmal aufgebaut und sensibel gepflegt, öffnen sich für Sie die Tore in die Redaktionen.

Zeigen Sie sich, indem Sie Ihren Namen und Ihre Funktion, Ihre Anschrift und Telefondurchwahl prominent platzieren: auf der ersten Seite unter der Unternehmensanschrift oder am Ende des Textes als „Kontakt“ betont.

Fazit: Finden Sie Reizworte. Dann erhöhen Sie die Chance, dass Ihre Pressemitteilung gelesen wird. Durch tägliche Medienrecherche, durch Recherche im Internet über Trends und durch ständiges Beobachten der Branchenentwicklung wissen Sie, welche Wörter wirken. Setzen Sie diese prominent in Headlines und in die ersten Textzeilen Ihrer Pressemitteilung, damit der Redakteur auf Ihr Thema aufmerksam wird.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Arbeitshilfen und Praxis-Know-how für PR Profis

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.