Gratis-Download

Durch Berichte in der Zeitung oder in lokalen Radiosendern erzielen Sie die Aufmerksamkeit und das Interesse der Öffentlichkeit - und das völlig...

Jetzt downloaden

Setzen Sie auf Apps als PR-Instrument - und werden Sie so mobil wie Ihre Kunden

0 Beurteilungen

Von dgx,

Wer ein Smartphone hat, nutzt es zwar sicherlich auch zum Telefonieren. Ebenso wichtig sind aber die vielen Möglichkeiten, sich zu informieren oder zu unterhalten. Eine zentrale Rolle spielen dabei die Applications, die „Apps“. Diese kleinen Computerprogramme werden immer beliebter.

Nutzen Sie die Möglichkeit und seien Sie bei Ihrer Zielgruppe - wo immer diese sich gerade befindet.
Praxisbeispiel: Da sein, wo die Menschen sind Das dachte sich auch die Stadtmarketing Bamberg und entschied sich, eine App für die Stadt entwickeln zu lassen. BambergApp ist ein umfassendes Informationsportal. Ob Ärzte, Geldautomaten, Nachrichten oder Notdienste: Die BambergApp liefert umfassende Informationen. Touristen erfahren alles über die Sehenswürdigkeiten, bekommen Tipps zu Veranstaltungen sowie natürlich zu Gastronomie und Hotels.
Information, Service und Unterhaltung
Damit Ihre App eine Chance hat, unter den mittlerweile rund vielen Tausend Applikationen Anhänger zu finden, müssen Sie Ihrer Zielgruppe etwas bieten. Das kann ein konkreter Nutzen sein, wie das Beispiel der Stadt Bamberg zeigt. Eine attraktiv gestaltete App kann Ihr Unternehmen erlebbar machen und emotional aufladen.

Erfolgversprechend ist es in jedem Fall, exklusive Inhalte und Service zu offerieren

Praxisbeispiel ikarus design. Der Möbelhersteller hat seinen Wunsch nach einer attraktiveren Präsentation mittels App gelöst: Leser des Katalogs können mit dem Handy den Code neben den Produkten scannen und einen vorgegebenen Zahlencode eingeben. Dann öffnet sich die Produktpräsentation im Video und ermöglicht ein ganz neues Produkterlebnis.

Hier noch einige weitere Ideen für den Einsatz von Apps

a) Spiel und Spaß: Ein Spiel kann in einem ganz lockeren Bezug zu Ihrem Unternehmen stehen. Maggi beispielsweise bietet das „Maggi Eierlaufen“. Ein virtuelles Ei wird mittels Smartphone auf einem virtuellen Frühstücksbrett balanciert. Der Bezug zu Maggi ist ganz locker. Der Besucher kann, bevor er das Spiel startet, über einen Button mehr von Maggi erfahren oder auch auf „Maggi Kochspaß“ gehen.
b) Spiel und Information: Verbinden Sie die Freude am Spiel mit Ihrem Unternehmen oder Produkt, sodass der Nutzer noch mehr über Sie erfährt. Wie Mercedes Benz mit seiner Quartett-App: 100 Jahre Autogeschichte erhält der Nutzer durch die 64 Karten mit Modellen der Marke Mercedes Benz. Als PR-Verantwortlicher einer Stadt oder Kommune könnten Sie beispielsweise die Wahrzeichen Ihrer Stadt als Quartett-App anbieten.
c) Service: Ein holländischer Blumenversand hat eine App entwickeln lassen, mit deren Hilfe der Nutzer sich Blumen und Dekoration aussuchen und den gewünschten Blumenstrauß zusammenstellen kann. Das Ergebnis sendet er an den nächstgelegenen Blumenladen, der entsprechend der Lokalisierung des Benutzers ausgesucht und mit Kontaktdaten angezeigt wird.
d) Know-how: Bieten Sie das Knowhow Ihres Unternehmens als Service für Ihre Nutzer an: NIVEA hat einen Sun Guide als App entwickelt. Nach Eingabe einiger Daten ermittelt die App den persönlichen Lichtschutzfaktor. Und verweist auf das richtige Sonnenschutzprodukt - von NIVEA.
e) Mehrwert durch mobile Nutzung: Der besondere Mehrwert der Apps besteht darin, dass sie den Standort des Nutzers erkennen. Machen Sie sich das zunutze, indem Sie dem Kunden zeigen, welche Ihrer Produkte oder Leistungen er in seiner näheren Umgebung finden kann. Der Maklerverbund Colliers bietet seinen Kunden an, per App auf Büroimmobilienangebote zuzugreifen. Wenn er geortet wird, wird ihm eine Liste der seinen Suchkriterien entsprechenden Angebote in dem von ihm festgelegten Radius angezeigt.
f) Monetarisierung: Die kostenpflichtige Applikation des offiziellen Portals der Stadt Hamburg (www.hamburg.de) erlaubt es, sämtliche Schiffsbewegungen im Hamburger Hafen zu verfolgen und Informationen über die Schiffe zu bekommen, wie Namen, Größen oder Ziele.
Praxis-Tipp
Immer mehr Agenturen, die auch Websites entwickeln, erweitern ihr Portfolio um Apps. Dabei liefern sie einen umfassenden Service von der Konzeption über die technische Umsetzung bis zur Wartung.
Fazit
Derzeit sind es vor allem die größeren Unternehmen, die sich in dem neuen Segment erproben. Das bietet Ihnen die Chance, mit Ihrer App die Nase vorn zu haben. Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihr Unternehmen und Ihre Produkte für Ihre Zielgruppe bekannter und erlebbarer zu machen. Prüfen Sie auch, ob Sie den Zusatznutzen von Apps, den Nutzer orten zu können, für Ihre App einsetzen können.
Neben dem Imagegewinn kann hierdurch auch ganz konkret die Vermarktung angekurbelt werden. Kalkulieren Sie jedoch in jedem Fall, ob sich die Entwicklung einer App für Sie lohnt, denn diese ist (noch) ausgesprochen teuer. Ein 5-stelliges Budget sollten Sie auch bei einer Basis-App mit einigen Grundfunktionalitäten zur Verfügung haben.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Arbeitshilfen und Praxis-Know-how für PR Profis

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.