Gratis-Download

Durch Berichte in der Zeitung oder in lokalen Radiosendern erzielen Sie die Aufmerksamkeit und das Interesse der Öffentlichkeit - und das völlig...

Jetzt downloaden

So verletzen Sie nicht das Urheberrecht und schützen sich vor Schadensersatz

0 Beurteilungen

Von dgx,

Was passieren kann, wenn man fremdes Gedankengut übernimmt, ohne es als solches zu kennzeichnen, haben wir im Rahmen der Diskussion um die Dissertation von Karl-Theodor zu Guttenberg gesehen. Damit Sie keine Urheberrechte verletzen und Schadensersatz zahlen müssen, beantworten wir Ihre wichtigsten Fragen.

Sichern Sie sich die Rechte
Wann immer Sie einen Fotografen, Grafiker oder Texter beauftragen, klären Sie die Nutzungsfrage durch eine Lizenzvereinbarung. Lassen Sie sich vertraglich die Lizenz auf unbegrenzte Zeit einräumen.
Achtung: Wenn Sie lediglich ein einfaches Nutzungsrecht vereinbaren, können auch andere eine Lizenz erwerben. Das bedeutet z. B.: Auch der Mitbewerber kann das Foto für seine Plakatkampagne nutzen. Vereinbaren Sie daher ein ausschließliches Nutzungsrecht. Dann haben Sie die Rechte an dem Werk exklusiv.

Antworten auf 8 häufige Urheberrechtsfragen von Öffentlichkeitsarbeitern

1. Frage: Darf ich in meiner Imagebroschüre und auf meiner Website ein Zitat benutzen?
Antwort: Das Zitat sollte in einem inneren Bezug zu Ihren Ausführungen stehen, diese beispielsweise stützen oder verstärken, deutlich als Zitat gekennzeichnet sein z. B. durch Anführungsstriche und mit einer Quellenangabe versehen sein. Es darf nicht verändert oder gar entstellt werden. Als Zitat gilt aber nur eine Textpassage, die im Umfang zu dem übrigen Text in einem angemessenen Verhältnis steht.
2. Frage: Wie verhält es sich mit dem Urheberschutz, wenn ein freier Texter meine Pressemeldungen schreibt?
Antwort:
Zwar genießen auch Pressemeldungen urheberrechtlichen Schutz, allerdings räumt der Autor der Pressemeldung stillschweigend die Nutzungsrechte der Organisation ein, die die Meldung nutzt.
3. Frage: Darf ich den Slogan einer anderen Firma nutzen?
Antwort:
Davon ist dringend abzuraten. Denn zum einen könnte es sein, dass die Firma den Slogan hat schützen lassen. Zum anderen könnten Sie bei der unberechtigten Nutzung mit dem Wettbewerbsrecht in Konflikt kommen. Auf der Website des Deutschen Patentamts können Sie online unter www.dpma.de nach geschützten Marken und Geschmacksmustern suchen. Nach bereits genutzten und geschützten Slogans können Sie unter www.slogans.de suchen.
4. Frage: Ich möchte auf meiner Website als Anfahrtsskizze einen Plan aus dem Internet veröffentlichen. Darf ich das?
Antwort:
Vorsicht! Karten unterliegen dem Urheberschutz. Holen Sie in jedem Fall die Nutzungsrechte beim Verlag ein. Eine Ausnahme stellt Google Maps dar.
5. Frage: Darf ich die Fotos meiner Mitarbeiter auf unserer Firmen-Homepage veröffentlichen?
Antwort:
Jeder hat das Recht am eigenen Bild. Holen Sie sich daher unbedingt die Erlaubnis zur Veröffentlichung ein.
6. Frage: Wenn ich das Recht zur Nutzung eines Fotos erworben habe, darf ich es dann verändern?
Antwort:
Nein, denn das Urheberrecht schützt das Werk auch vor Entstellung.
7. Frage: Was muss ich beachten, wenn ich bei einer Veranstaltung Musik aus den Charts spielen möchte?
Antwort:
Holen Sie in jedem Fall die Lizenz bei der GEMA ein. Andernfalls drohen empfindliche Strafen. Das gilt auch, wenn Sie Musik für Ihre Website oder in einem Unternehmens-Spot nutzen möchten. Auf www.gema.de können Sie sich anmelden und erfahren auch sofort, wie teuer die Nutzungsrechte sind.
8. Frage: Darf ich Fotos von Firmenveranstaltungen auf der Website veröffentlichen?
Antwort:
Das ist heikel. Holen Sie im Zweifelsfall lieber die Erlaubnis der Abgelichteten ein. Umgehen können Sie diese Problematik nur, indem Sie Gruppenfotos veröffentlichen, auf denen viele Personen zu sehen sind.
Fazit: Fragen Sie lieber einmal zu viel als einmal zu wenig nach. Lassen Sie sich die Nutzungsrechte am besten schriftlich geben. Holen Sie das Recht zur Nutzung immer ein, bevor Sie einen Text oder ein Bild nutzen.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Arbeitshilfen und Praxis-Know-how für PR Profis

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.