Gratis-Download

Durch Berichte in der Zeitung oder in lokalen Radiosendern erzielen Sie die Aufmerksamkeit und das Interesse der Öffentlichkeit - und das völlig...

Jetzt downloaden

Twitter: Die richtige Dosis macht's

0 Beurteilungen

Erstellt:

Wie oft sollten wir twittern, um zwar interessant zu bleiben, aber unsere Follower nicht zu nerven? Wir möchten zukünftig gern Twitter als Kommunikationskanal nutzen. Jetzt stellt sich die Frage: Wie hoch ist der zeitliche Aufwand? Wie viele Tweets sind sinnvoll? Diese Fragen erreichten Dr. Marion Steinbach, Chefredakteurin „PR Praxis” .

Antwort von Dr. Marion Steinbach Chefredakteurin von „PR Praxis” : Ein aktiver Twitter-Kanal misst sich nicht an der Quantität der Tweets, sondern an ihrer Qualität. Bevor Sie festlegen, wie viele Tweets Sie am Tag veröffentlichen möchten, sollten Sie sich darüber klar werden,

  • wen Sie mit Twitter erreichen möchten (Zielgruppe),
  • welche Themen Ihre Zielgruppe interessieren könnten und
  • wie viele solcher Themen Sie ihr anbieten können. Machen Sie sich also zuerst einmal Ihr Vorhaben klar, und entwickeln Sie Ihre Strategie.

Die sollte folgende Punkte beinhalten:

  • Zielsetzung (wie Twitter als Vertriebskanal, als Kommunikationskanal)
  • Zielgruppe (wie B2B, B2C)
  • Zielerreichung (Aktions- und Themenplan, Themenauswahl, Kommunikationsstrategie) Qualität: Das Wichtigste bei Twitter ist der Mehrwert, den Follower aus den Tweets ziehen können. Sie bieten diesen Mehrwert durch Tweets mit einem nützlichen Inhalt: wie Ratschläge, Tipps, Trends, Studienergebnisse, Markteinschätzungen, Aktionen, Rabatte, Gewinnspiele – je nach Zielsetzung und Ausrichtung Ihres Twitter-Profils.

Zur Quantität: Bei 10 bis 20 Tweets pro Tag ist auch bei den interessiertesten Followern ein gesundes Maß überschritten, und Ihre Tweets grenzen an Spam. Aber mit 2 bis 5 Tweets am Tag können Sie Ihre Follower angemessen informieren, ohne sie zu überschütten. Es gibt sicher Tage und Wochen, an denen Sie weniger posten, dann gibt es wieder Hochphasen mit besonderen Aktivitäten und Themen und entsprechend mehr Tweets pro Tag.

Hilfreich ist auch: Beobachten Sie die Aktionen Ihrer Follower: Wann sind sie am aktivsten? Welche Ihrer Tweets kommen an, werden weitergeleitet, auf welche erhalten Sie Reaktionen von Ihren Empfängern? Das könnte Ihnen einen Hinweis darauf geben, wann Sie Ihre Posts verfassen und welche Themen Sie verstärkt angehen sollten.

Bitte nicht: Schicken Sie keine Ihrer bereits veröffentlichten Tweets zu einem späteren Zeitpunkt nochmals, in der Hoffnung, dass sie von noch mehr Followern gelesen werden. Wenn Sie eine attraktive Informationsquelle für Ihre Follower sind, haben diese Ihre Tweets sowieso auf dem Bildschirm.

Nützliche Twitter-Tools für Ihr Tweet-Management

  1. Mit tweetdeck.com haben Sie eine Übersicht über Ihre Tweets, die Ihrer Freunde, Direct Messages und Retweets. Sie können nach Begriffen suchen und einen Tweet absenden, dessen Link automatisch gekürzt wird (tinyurl.com).
  2. TwitterForBusyPeople (www.t4bp. com/index.html) zeigt Ihnen nach Eingabe Ihres Twitter-Nutzernamens, wer von Ihren Followern in der letzten Stunde, an diesem Tag oder auch gestern etwas gepostet hat. Sie können auf einen Blick die für Sie relevanten Personen heraussuchen, deren Tweets überfliegen und – wenn nötig – darauf reagieren. tweetoclock.com analysiert Ihre persönlichen Bestzeiten für Tweets, insbesondere wann sie den meisten Buzz verursachen und retweetet werden. Und zwar für jeden Wochentag als Ranking.
  3. Um herauszufinden, zu welcher Tageszeit Sie Ihre News am besten veröffentlichen, können Sie auch das Tool 14blocks.com nutzen.
  4. www.tweetree.com wandelt Ihren Twitter-Stream in eine Art Baumstruktur um und ermöglicht so eine bessere Übersicht, wer was und worauf geantwortet hat.
  5. tweetreach.com ermittelt auf der Grundlage der jüngsten 50 Tweets, wie viele Leser Sie damit erreicht und wie viele Klicks Sie erzeugt haben.
  6. Wer Sie wann und wo erwähnte, können Sie mit mentionmapp.com herausfinden (optisch dargestellt als Netzwerkkarte).
  7. wheredoesmytweetgo.com zeigt Ihnen die Verbreitung Ihrer Tweets grafisch aufbereitet und übersichtlich dargestellt.
  8. Mit twitpic.com können Sie Fotos und Videos auf Twitter teilen.
Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Arbeitshilfen und Praxis-Know-how für PR Profis

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.