Gratis-Download

Durch Berichte in der Zeitung oder in lokalen Radiosendern erzielen Sie die Aufmerksamkeit und das Interesse der Öffentlichkeit - und das völlig...

Jetzt downloaden

Weihnachten: Sagen Sie Ihren Fachkollegen und Pressepartnern jetzt 'Danke'

0 Beurteilungen

Erstellt:

Ein Jahr geht zu Ende. Bei Ihrer wichtigen, nicht immer einfachen Aufgabe, für Ihr Unternehmen stets nur das Beste herauszuholen, sind Sie auf die Unterstützung der Geschäftsführung und Fachkollegen angewiesen, genauso wie auf die Journalisten. Ohne diese Partnerschaften sind Sie nicht handlungsfähig. Von Ihren internen Partnern bekommen Sie die Informationen, die Sie professionell so aufbereiten, dass Ihre externen Partner diese möglichst unverändert verwenden.

Danke sagen Die Chefredaktion von PR Praxis empfiehlt:
Bedanken Sie sich bei Ihren Kollegen und den Journalisten, mit denen Sie ständig zu tun haben, in den nächsten Tagen. Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, um zurück und nach vorne zu schauen. Tipps, wie Sie ein solches Schreiben verfassen, verraten Ihnen die PR-Profis von PR Praxis in diesem Beitrag.

Empfehlung Nr. 1:
Schreiben Sie einen schönen Brief, sei es auf einem besonderen Briefbogen im Weihnachtsdesign, sei es auf 'Elefantenhaut' - ist in jedem gut bestückten Schreibwarengeschäft erhältlich -, sei es in Form einer E-Mail, z. B. bei den Journalisten, die diesen Kommunikationsweg bevorzugen.

Empfehlung Nr. 2: Verschenken Sie z. B. individuelle Lebensrezepte, Humor oder eine Geschichte, um auszudrücken, was für Sie Partnerschaft bedeutet.

1. Textbeispiel für das Dankeschön an Kollegen

Dieses Lebensrezept habe ich im Internet unter dem Titel: Spreeperle - Spezialitäten aus Thüringen, gefunden.
Man nehme 2 gehäufte Esslöffel Optimismus, 1 Teelöffel Toleranz, 1 Körnchen Ironie, 1 Prise Takt, und mische das Ganze.
Dann übergieße man diese Masse mit reichlich viel Liebe, würze mit etwas Humor und schmücke das fertige Gericht mit Sträußchen kleiner Aufmerksamkeit. Und serviere es täglich mit Heiterkeit.

Tipp:
Leiten Sie in Ihrem Dankesschreiben schnell zu diesem Rezept über, z. B. so: Liebe/r Frau/Herr ... (Name der Kollegin/des Kollegen), wieder geht ein ereignisreiches Jahr zu Ende. Wir hatten uns viel vorgenommen und haben gemeinsam einiges erreicht. Für die gute Zusammenarbeit möchte ich mich (mit
meinem Team, falls Sie nicht allein für PR zuständig sind) herzlich bei Ihnen bedanken. Als kleines Dankeschön ein bewährtes Lebensrezept:

Platzieren Sie hier das Lebensrezept.

Schließen Sie den Brief mit den Worten: Auf weiterhin gute Zusammenarbeit, alles Gute für Sie und Ihre Familie, geruhsame Weihnachtstage.>

2. Textbeispiel für Ihr Dankeschön an Journalisten

Druckfehler, sprachliche Ausrutscher, ungewollte Doppeldeutigkeiten, das sind die Missgeschicke im Leben eines Journalisten (aber auch PRlers), über die sich der Verursacher zum aktuellen Zeitpunkt sehr ärgert, über die er aber auch zu einem späteren Zeitpunkt lachen kann. Verschenken Sie eine kleine, feine Auswahl solcher lustiger Missgeschicke.

Mein Tipp:
Verwenden Sie den Einleitungstext wie oben - verändern Sie nur den letzten Satz:
Als kleines Dankeschön schenke ich Ihnen herzhaftes Lachen und Schmunzeln. Hier ein kleines Sammelsurium von lustigen Druckfehlern und sprachlichen Ausrutschern, auf dass uns solche Missgeschicke im Jahr 2009 mehr Lach- als Sorgenfalten ins Gesicht zeichnen.

Hier die Zusammenstellung, die Sie gleich im Anschluss an den Einleitungstext einfügen können oder auf ein Extrablatt drucken.

Etwas zum Lachen für Sie:
'Boulogne: Eine Tageszeitung verwechselte die Unterschrift bei 2 Fotos in ihrem Lokalteil. Unter dem Bild des Bürgermeisters war daher zu lesen: Zuchtbulle an Erschöpfung eingegangen. Das Bullenfoto dagegen trug die Unterschrift: Ein Jahrzehnt aufopfernde Arbeit für uns alle.'

'Aus dem Bericht ,Feste in Stockholm‘ erschien in der Monatszeitschrift ,Die Küche‘:
In diesen Räumen von anmutiger Schönheit im Sinne nordischer Kunst und Architektur können 1.500 Personen auf einmal serviert werden.'

'Ohne Edisons Erfindung müssten wir heute noch bei Kerzenlicht fernsehen.'

Auszüge aus: Ein bunter Stilblüten- Strauß, gepflückt von Robert Lembke. Heiteres aus dem Papierkorb der Weltpresse. Langen Müller 1983; Bull, Bruno Horst: Die besten
Versprecher. Tosa Verlag Wien 2004.

Fazit:
Vergessen Sie die obligatorische Weihnachtskarte kurz vor Heiligabend. Versenden Sie Ihre individuellen Grüße bis spätestens 10. Dezember 2008.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Arbeitshilfen und Praxis-Know-how für PR Profis

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.