Gratis-Download

Durch Berichte in der Zeitung oder in lokalen Radiosendern erzielen Sie die Aufmerksamkeit und das Interesse der Öffentlichkeit - und das völlig...

Jetzt downloaden

Weihnachtsgrüße jetzt vorbereiten

0 Beurteilungen

Erstellt:

Weihnachtskarten sind immer noch ein wichtiges Instrument zur Pflege der Kunden- und Geschäftskontakte. Viele Menschen freuen sich über diesen Gruß und stellen die Karten im Wohnzimmer oder Büro auf. Gerade in jungen Branchen sind aber auch digitale Weihnachtsgrüße auf dem Vormarsch. Hier ein paar Ideen, die Sie noch umsetzen können. Der Vorteil: Eine zentral von Ihnen gestaltete und zur Verfügung gestellte Weihnachts- E-Mail gewährleistet einen einheitlichen Auftritt nach außen. Denn Sie können sicher sein, dass die Mitarbeiter ohne Vorgaben selbst „kreativ“ werden.

Schnell gemacht und schön anzusehen – die gestaltete Weihnachts-E-Mail

Bei den meisten E-Mail-Programmen können Sie in die Mail ein Foto einfügen. Vorteilhaft ist, wenn dieses Foto einen Bezug zu Ihrem Unternehmen oder zumindest zu Ihrem Unternehmenssitz hat.

Vielleicht haben Sie ja letztes Jahr Ihre Firma im Schnee fotografiert? Vielleicht haben Sie aber auch ein Foto von dem weihnachtlich geschmückten Rathaus Ihrer Stadt? Oder vom eingeschneiten Schlosspark?

Fügen Sie das Foto in die E-Mail ein, und setzen Sie Ihren Grußtext darunter. Alternativ können Sie die E-Mail auch separat gestalten, das heißt, Ihrem Text einen weihnachtlichen Rahmen geben.

Die Luxusvariante – der digitale Adventskalender

Aufwendiger, aber dafür umso nachhaltiger ist der grafisch gestaltete und interaktive Adventskalender. Das Grafikbüro Konturenreich von Matthias Hugo aus Köln hat damit im vergangenen Jahr seine Geschäftsfreunde und Kunden erfreut und 25(!) Tage lang begleitet.

Hinter jedem Fenster des als PDF-Datei verschickten Adventskalenders erwartete den Empfänger eine Überraschung: Mal war es ein Bildchen, mal verbarg sich hinter dem Türchen ein Link. Einige führten zu YouTube und waren verlinkt zu Weihnachts-Sketchen von Loriot oder Familie Becker. Manche führten zu Events oder Locations in der Region. Erhöhte Aufmerksamkeit garantiert!

PR Praxis-Tipp

Natürlich sollen die Weihnachtsgrüße einen persönlichen Charakter besitzen. Dennoch müssen auch die von Ihren Mitarbeitern verschickten Weihnachts-Mails – gerade, wenn Sie gebrandet sind – eine Botschaft des Unternehmens enthalten.

Formulieren Sie daher einen Text, den Sie den Mitarbeitern zur Verfügung stellen. Diesen können sie durch persönliche Wünsche und Grüße ergänzen.

Fazit

Planen Sie die Weihnachts-E-Mails gemeinsam mit Ihrem IT-Spezialisten. Denn: Wenn Sie Bilder verschicken, kann es sein, dass diese beim Empfänger entweder im Spamfilter hängen bleiben oder in der Mail nicht richtig angezeigt werden. Anhänge können von der Firewall des Unternehmens geblockt werden, wenn sie zu groß sind.

Weiteres Risiko bei Weihnachts-E-Mails: Ein Geschäftspartner erhält von mehreren Mitarbeitern Weihnachtsgrüße. Das wirkt unprofessionell. Legen Sie deshalb eine Weihnachts-Adressliste für das Unternehmen an. Lassen Sie die Mitarbeiter dort eintragen, wem sie Weihnachtsgrüße senden möchten. Gleichen Sie die Adressen ab und filtern Sie die Dubletten heraus.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Arbeitshilfen und Praxis-Know-how für PR Profis

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.