Gratis-Download

Durch Berichte in der Zeitung oder in lokalen Radiosendern erzielen Sie die Aufmerksamkeit und das Interesse der Öffentlichkeit - und das völlig...

Jetzt downloaden

Wie Sie Ihren guten Online-Ruf gestalten

0 Beurteilungen

Von dgx,

Wie Sie sich auf das Zeitalter der Personensuchmaschinen einstellen.

Personensuchmaschinen sind derzeit stark im Kommen. In den USA gibt es den Trend schon seit Längerem. Dort tummelt sich bereits ein halbes Dutzend von Unternehmen, die dem Surfer auf Mausklick Wissenswertes über Personen offerieren.
Deutsche Datenschützer würden erschaudern: Da können Personendaten schon mal mit der Sozialversicherungsnummer oder einen Auszug aus dem Vorstrafenregister verknüpft werden.
In Deutschland undenkbar. Und doch gehen auch hier die ersten Personensuchmaschinen an den Start. Der legale Ansatz: Sie tragen alles zusammen, was im Netz über eine Person auff indbar ist. Das kann Google zwar auch, aber die Personensuchmaschinen präsentieren das gesammelte Wissen übersichtlich und komfortabel. Name, Anschrift, Alter, Beruf, letzte Arbeitgeber usw. Oder der Wohnort wird gleich mit einem Kartenausschnitt von Google Maps angezeigt.
Wer Personensuchmaschinen ignoriert, überlässt die Imagepflege anderen. Die Suchmaschinen zeigen das, was andere über einen selbst geschrieben haben. Da wäre es doch weit besser, man könnte das mitgestalten.
Doch wie kommt man im Internet zu einem guten Namen? Und wie sorgt man dafür, dass in die Personeninfos zutreffende und positive Darstellungen einfließen? Da hilft nur: mitgestalten. Googeln Sie nach Ihrem Namen. Klicken Sie oberhalb des Google-Suchfelds auf ,,Mehr".
Klicken Sie in der sich nun öffnenden Seite auf ,,Alerts" (das Symbol mit der Klingel). Jetzt können Sie die Google-Suche nach Ihrem Namen abonnieren. Das heißt, wann immer Google neue Einträge zu Ihrer Person f indet, werden Sie per E-Mail informiert.
Besuchen Sie die wichtigsten Personensuchmaschinen, siehe unten. Bewerten Sie die dort gefundenen Informationen. Legen Sie ein eigenes Prof il an. Melden Sie sich, ­ sofern noch nicht geschehen, ­ bei den wichtigsten Communitys an (Xing, StudiVZ, MySpace), da deren Profile von den meisten Personensuchmaschinen ausgelesen werden. So beeinf lussen Sie die Suchergebnisse zu Ihrer Person nachhaltig.
Fazit
Freiberufler wie Ärzte oder Architekten und Dienstleister wie Web-Designer, Berater, Friseure oder Handwerker müssen sich darum kümmern, ihren Namen im Netz zu pflegen.
Links
Stalkerati.de trägt die Information aus diesen Quellen zusammen: Pipl, StudiVZ, Google, Google Bildersuche, XING, Flickr
Profile: Web-generiert
Umfang Datenbasis: groß
Die Informationen können nicht korrigiert, bewertet oder ergänzt werden.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Arbeitshilfen und Praxis-Know-how für PR Profis

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.