Gratis-Download

Medien und Ihre publizistische Macht werden im Volksmund als 4. Gewalt des Staates benannt. Ob diese Gleichstellung gerechtfertigt ist, ist…

Jetzt downloaden

Anmache am Arbeitsplatz - was können Sie tun?

 

Erstellt:

Wenn Sie an Ihrem Arbeitsplatz sexuell belästigt werden - dazu zählen auch anzügliche Sprüche oder abwertende Bemerkungen - sollten Sie sich dies unter keinen Umständen gefallen lassen. Wehren Sie sich:

· Ein offensives Verhalten gegenüber dem Belästiger hat meist Erfolg. Das belegen Studien aus den USA und Kanada: Ein klares Nein führte in 90 Prozent der Fälle dazu, dass der Belästiger sein Verhalten aufgab.

· Auch die Androhung, dass frau die Belästigung im Betrieb öffentlich macht, ist in den meisten Fällen wirkungsvoll.

· Wichtig ist vor allem: Nicht schweigen, sondern darüber reden! Setzen Sie sich mit einer Person Ihres Vertrauens, mit Kolleginnen oder einer Frau im Betriebs- beziehungsweise Personalrat zusammen.

· Hilfe und Unterstützung finden Sie auch bei den örtlichen Frauengruppen der Gewerkschaften, bei Frauenberatungsstellen in Ihrer Stadt oder Gemeinde oder bei kommunalen Gleichstellungseinrichtungen.

Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz. Broschüre des DGB-Bundesvorstands, Abteilung Frauenpolitik, Düsseldorf, Tel. 0211 4301-0

Unternehmer-Wissen

Eine Idee alleine macht noch keinen erfolgreichen Unternehmer. Um gerade heute nachhaltig erfolgreich zu sein, braucht es mehr: mehr Wissen, mehr Flexibilität, mehr Ausdauer, mehr Information. Unternehmer-Wissen!

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Experten-Tipps und Praxis-Know-how für Ihre erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit

Kompakter Überblick für PR- und Marketingverantwortliche rund um das Thema Datenschutz

Experten-Tipps und Praxis-Know-how für Ihre erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit

Jobs