Gratis-Download

Medien und Ihre publizistische Macht werden im Volksmund als 4. Gewalt des Staates benannt. Ob diese Gleichstellung gerechtfertigt ist, ist...

Jetzt downloaden

Beratereinsatz: Warum es sich künftig lohnt, mit dem Consultant zu verhandeln

0 Beurteilungen

Von coupling-media,

Sie kennen das: In einem Beratungsprojekt kommen leicht 40 bis 100 Manntage zusammen. Gelingt es Ihnen, Einfluss auf den Tagessatz des Consultants zu nehmen, können Sie die Kosten niedriger gestalten.

Hintergrund: Einige Berater haben Überkapazitäten. Im abgelaufenen Jahr schrumpfte der Gesamtmarkt um fünf Prozent, so der Branchenverband BDU.
Konkrete Daten erhob der Analyse-Dienstleister Lünendonk. Für einen Senior-Berater zahlte Unternehmen A gut 3.820 Euro pro Tag, während Firma B nur 1.300 zahlte - bei gleicher Berater-Qualifikation, wohlgemerkt. Es kann sich also durchaus lohnen, mit dem Berater zu verhandeln.
Wichtig für Ihre Praxis:
1. Schießen Sie nicht über das Ziel hinaus. Zwingen Sie Ihren Berater nicht in eine Position, in der er nichts mehr verdient.
2. Je mehr Arbeitstage Sie abnehmen, desto größer ist auch Ihr Verhandlungsspielraum. Bei Kleinprojekten gibt es keinen Nachlass vom Listenpreis. 3. Sichern Sie sich per Rahmenvereinbarung den dauerhaften Zugang zu guten Preisen. Nehmen Sie in die Rahmenvereinbarung verhandelte Preislisten auf und regeln Sie, wie lange sie gelten sollen.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Arbeitshilfen und Praxis-Know-how für PR Profis

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.