Gratis-Download

Medien und Ihre publizistische Macht werden im Volksmund als 4. Gewalt des Staates benannt. Ob diese Gleichstellung gerechtfertigt ist, ist...

Jetzt downloaden

Cheftypen – so gehen Sie entspannt mit den großen und kleinen Macken Ihres Chefs um

0 Beurteilungen

Erstellt:

Was nützt Ihnen Ihr Traumjob mit einem breit gefächerten Aufgabengebiet, wenn sich Ihr Chef als die größte Herausforderung entpuppt? Lesen Sie hier, wie Sie mit den jeweiligen Macken umgehen und sich Ihren Arbeitstag und Ihre Zusammen-arbeit erleichtern können.
Dem Redaktionsteam von Sekada Daily geht es in erster Linie darum, Sie im Umgang mit den unterschiedlichen und schwierigen Cheftypen zu unterstützen, Ihnen Mut zu machen und Probleme anzugehen. Denn viele Arbeitnehmer haben Angst, ihren Job zu verlieren, und stellen ihre eigenen Bedürfnisse zurück. Das kann keine Lösung auf Dauer sein! Ihr Gehalt ist schließlich kein Schmerzensgeld, sondern der Verdienst für Ihre Leistung.
Und so starten wir eine spezielle Artikelreihe zum Thema „Schwierige Cheftypen“. In jedem Beitrag zeigen wir Ihnen Mittel und Wege, wie Sie schwierige Situationen mit dem jeweiligen Cheftypen in den Griff bekommen oder sie gar vermeiden können.
Heute geht es um den Hektiker. Und alles was Sie über Choleriker, Chaoten, Autoritäre, Harmoniebedürftige, Perfektionisten oder Narzissten wissen sollten, finden Sie hier in diesem Themenkanal.

Der Hektiker

Es ist nicht nur dem Leistungs- oder Zeitdruck zuzuschreiben, dass so viele Hektiker unter uns weilen. Vielmehr stecken innere Unruhe und Überforderung dahinter. Er ist ein emsiger Zeitgenosse. Wo er geht und steht, versetzt er seine Mitmenschen in Aufruhr, ist förmlich aufgeregt und macht uns oft ganz verrückt.
Woran Sie ihn erkennen

Er flitzt immer hin und her, redet sehr schnell – manchmal schneller als er denkt –, springt zwischen den Themen, ist ungeduldig und ständig auf der Suche nach einer
Unterlage. Sein Motto: „Ich bin dabei – ich kümmere mich!“ Er hat viele Eisen gleichzeitig im Feuer, ist sehr angestrengt und hat nie viel Zeit, ist stets auf der Flucht.

Eine typische Situation

Stürmisch erscheint Ihr Chef im Büro. Er redet unsortiert und wortüberschlagend auf Sie ein, stellt Ihnen eine Frage nach der anderen, ohne die Antworten abzuwarten. Willkürlich durchsucht er erst seine, dann Ihre Stapel. Sie bekommen abermals ein Dutzend Aufgaben, bevor er mit fliegendem Jackett und gedanken-verloren Ihr Büro verlässt, während Sie sich wieder mal kopfschüttelndfragen: „Was war das denn jetzt wieder?!“

Was Sie auf keinen Fall tun sollten

  • Lassen Sie sich von seiner Hektik nicht anstecken!
  • Handeln Sie nicht zu schnell – seine Meinung ändertsich schlagartig und dabei oft ins Gegenteil.
  • Strapazieren Sie seine Nerven nicht durch langes Suchenund langes Reden.

Was er braucht:

  • Fels in der Brandung – der könnten Sie sein,
  • einen, der zuhört (er wiederholt sich nicht, weil er sich an seinen vorigen Satz nicht erinnern kann),
  • eine Sekretärin, die die Alleinherrschaft über seinen Terminplan hat

Der Sekretärinnen-Handbuch-Tipp: Ausführliche Antworten und Erklärungen sind nichts für Ihren hektischen Chef. Er braucht eine starke rechte Hand, die die
Dinge fest im Griff hat und sich nicht aus der Ruhe bringen lässt. Er hört am liebsten, dass eine Sache erledigt ist. Wenn das nicht der Fall ist, sagen Sie ihm,
dass Sie noch an der Sache dran sind und wann er mit der Erledigung rechnen kann.

So helfen Sie Ihrem überforderten Chef

Übernehmen Sie die Dinge, die Ihnen besser liegen als Ihrem Chef, zum Beispiel:

  • Bringen Sie Ihrem Kollegen Überstunden wegen eines noch zu erledigenden Auftrags für Ihren Chef mit Ihrem Fingerspitzengefühl bei.
  • Geben Sie das Lob, das Ihr Chef in Ihrer Gegenwart über einen Mitarbeiter äußert, direkt an den betreffenden Kollegen weiter.
  • Übernehmen Sie die komplette Wiedervorlage und suchen Sie für ihn nach wichtigen Unterlagen, die Sie ihm dann ordentlich überreichen.

Halten Sie Ihren Blutdruck auf Normalniveau

Es ist immens wichtig, dass Sie den vollen Überblick behalten, denn er hat ihn nicht (mehr). Denken Sie vorausschauend und versorgen Sie ihn schon vorher mit den
Unterlagen, die er als Nächstes hektisch suchen wird. Wenn er merkt, dass er sich hundertprozentig auf Sie verlassen kann, wird er sein Tempo zumindest nicht beschleunigen. Wenn Sie Glück haben, wird er dann ab und zu eine Verschnauf- pause einlegen.

Der Sekretärinnen-Handbuch-Tipp: Sagen Sie ihm, dass Sie wissen, dass er sehr viel zu tun hat, und dass er sich hundertprozentig auf Sie verlassen kann. Das gibt ihm Sicherheit.

Das Fazit über den hektischen Chef

Das Negative: Hektiker sind zerstreut, unberechenbar und manches Mal auch aufbrausend.
Das Positive: Es wird nie langweilig, und der Tag vergeht wie im Flug.

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Arbeitshilfen und Praxis-Know-how für PR Profis

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.