Gratis-Download

Medien und Ihre publizistische Macht werden im Volksmund als 4. Gewalt des Staates benannt. Ob diese Gleichstellung gerechtfertigt ist, ist...

Jetzt downloaden

Pressearbeit: 8 goldene Regeln für Ihre erfolgreiche Pressemitteilung

0 Beurteilungen

Erstellt:

Gute Pressearbeit ist für jedes Unternehmen wichtig. Denn wenn in den einschlägigen Publikationen Artikel über die von Ihrem Unternehmen angebotenen Produkte und Dienstleistungen oder auch über Ihr Unternehmen selbst veröffentlicht werden, kurbelt das den Umsatz an und spart Ihrem Chef bzw. dem Unternehmen zudem Werbekosten.
Eine Frage vorab: Kennen Sie schon Assistenz & Sekretariat inside - den neuen Trainingsbrief für die effiziente und erfolgreiche Sekretärin und Assistentin? Noch nicht? Dann testen Sie Ihr erstes 20-Minuten-Training doch einfach KOSTENLOS! Wie? Einfach hier klicken ...

Wenn Ihr Unternehmen keine eigene Presseabteilung hat, sind meist Sie als Sekretärin diejenige, die den Bereich der Pressearbeit mit betreut. Beachten Sie diese acht goldenen Assistenz & Sekretariat inside-Regeln, und Ihre Presse-mitteilungen werden häufiger veröffentlicht:

  1. Halten Sie die Pressemitteilung so kurz wie möglich. Ihr Text sollte nicht länger als eine halbe, maximal eine DIN-A4-Seite sein.
  2. Schreiben Sie jeweils zwei Versionen Ihrer Pressemitteilung, eine kurze und eine lange. So hat der zuständige Redakteur die Wahl, welche Presse-mitteilung er nimmt. Die lange Version schreiben die meisten Redaktionen um und nutzen sie lediglich als Informationspool. Das aber ist mit mehr Arbeit verbunden. Wenn Zeitnot herrscht, übernehmen Redakteure gerne auch einmal eine Kurzversion fast Wort für Wort, weil sie damit Zeit sparen.
  3. Informieren Sie die Redaktion über die Zeichenzahl Ihrer Pressemitteilung. Das heißt: Schreiben Sie unter den Text, wie viele Zeichen er hat. Beispiel: 4.500 Zeichen mit Leerzeichen. Auch das ist eine wichtige Information für die Empfänger, weil sie so direkt den Platzbedarf in der Zeitschrift einschätzen können.
  4. Schreiben Sie die Pressemitteilung so verständlich wie möglich. Vermeiden Sie Schachtelsätze, denn kurze Informationseinheiten bleiben dem Leser leichter im Gedächtnis. Formulieren Sie vorwiegend im Aktiv und verwenden Sie viele anschauliche Adjektive. Lassen Sie unternehmensinterne Kürzel weg und vermeiden Sie auch Fachbegriffe, es sei denn, die Pressemitteilung ist für eine branchen-interne Publikation gedacht.
  5. Fügen Sie Zwischenüberschriften ein. Damit geben Sie Ihrer Pressemitteilung eine Struktur und gleichzeitig einen roten Faden. Das erleichtert den Journalisten das schnelle Lesen. Ihre Pressemitteilung ist ja nicht die einzige, den sie auf den Tisch bekommen.

Die fehlenden Tipps finden Sie hier ...
Übrigens: Solche Tipps finden Sie in jeder Ausgabe von Assistenz & Sekretariat inside – dem neuen Trainingsbrief für die effiziente und erfolgreiche Sekretärin und Assistentin. Fordern Sie heute noch 1 Ausgabe kostenlos an! Klicken Sie hier ...

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Arbeitshilfen und Praxis-Know-how für PR Profis

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.