Gratis-Download

Medien und Ihre publizistische Macht werden im Volksmund als 4. Gewalt des Staates benannt. Ob diese Gleichstellung gerechtfertigt ist, ist...

Jetzt downloaden

So reagieren Sie auf Kritik: souverän, ohne rot zu werden

0 Beurteilungen

Erstellt:

Daran kommt kaum jemand im Berufsleben vorbei: Ein Kollege, Mitarbeiter oder auch Ihr Chef geht auf Sie zu und kritisiert Sie. Kein Mensch hört gerne Kritik. Beweisen Sie Professionalität, indem Sie kritisch an Sie gerichtete Worte möglichst sachlich entgegennehmen.
Wie reagieren Sie am besten, wenn zum Beispiel eine Kollegin mit negativem Feedback auf Sie zukommt? Bleiben Sie ruhig und betrachten Sie das Gesagte in erster Linie nüchtern. Verfallen Sie nicht gleich in eine Verteidigungshaltung oder in den Gegenangriff. Bleiben Sie möglichst gelassen und halten Sie sich an die folgenden fünf Assistenz & Sekretariat inside-Tipps:

1. Lassen Sie den Kritiker ausreden

Fallen Sie Ihrem Kritiker nicht ins Wort, weil Sie die Aussage als ungerecht oder falsch empfinden. Sonst kann es leicht passieren, dass Sie Botschaften missverstehen, weil Sie ja schon mit der Formulierung Ihrer Rechtfertigung oder des Gegenangriffs beschäftigt sind. Lassen Sie sich stattdessen sogar noch Zeit mit der Antwort, auch wenn Ihr Gegenüber seine Kritik schon ausgesprochen hat.
Halten Sie das Schweigen aus und gewinnen Sie so Zeit zum Nachdenken. Damit vermeiden Sie vor allem auch, dass es rasch zu einem Schlagabtausch mit gegenseitigen Vorwürfen kommt.

2. Distanzieren Sie sich bei Kritik von Ihren spontanen Emotionen

Das ist sicher nicht leicht. Aber gleich wütend oder beleidigt zu reagieren, wirkt emotional wenig souverän und kratzt an Ihrer Reputation als Assistentin. Überraschen Sie Ihren Kritiker und entwaffnen Sie ihn, indem Sie sich etwa für die Anregung bedanken. Wenn Sie nicht gleich dazu Stellung nehmen wollen, sagen Sie, dass Sie sich die ganze Sache durch den Kopf gehen lassen und gerne am nächsten Tag noch einmal ein Gespräch mit dem Betroffenen führen.
Neugierig was Punkt 3 ist? Dann klicken Sie hier ... und fordern Sie die aktuelle Ausgabe von Assistenz & Sekretariat inside zum kostenlosen Kennenlernen jetzt gleich an.

4. Rechtfertigen Sie sich bei Kritik nicht gleich

Sobald Sie sich rechtfertigen, begeben Sie sich in die Defensive. Bleiben Sie statt dessen aufmerksame Zuhörerin, nehmen Sie die Kritik zu nächst entgegen und zeigen Sie, dass Sie die Worte Ihres Gegenübers ernst nehmen.

5. Übergehen Sie die Kritik nicht, ...

... auch wenn Sie der Ansicht sind, dass sie völlig an den Haaren herbeigezogen ist. Damit bringen Sie Ihren Kritiker erst recht gegen sich auf. Denn Sie geben ihm das Gefühl, er sei zu unwichtig, um von Ihnen ernst genommen zu werden. Versuchen Sie tatsächlich, über die Kritik nachzudenken. Vielleicht steckt ja doch ein Körnchen Wahrheit drin. Dann können Sie Ihrem Kritiker am nächsten Tag entgegenkommen.
Übrigens: Solche Tipps finden Sie in jeder Ausgabe von Assistenz & Sekretariat inside – dem neuen Trainingsbrief für die effiziente und erfolgreiche Sekretärin und Assistentin. Fordern Sie heute noch 1 Ausgabe kostenlos an! Klicken Sie hier ...

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Arbeitshilfen und Praxis-Know-how für PR Profis

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.