Gratis-Download

Medien und Ihre publizistische Macht werden im Volksmund als 4. Gewalt des Staates benannt. Ob diese Gleichstellung gerechtfertigt ist, ist...

Jetzt downloaden

Spende statt Geschenk: So bauen Sie Ihren Weihnachtsbrief am besten auf

0 Beurteilungen

Erstellt:

 

So bauen Sie Ihren Weihnachtsbrief am besten auf

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

ich persönlich finde es einen schönen Trend, dass immer mehr Unternehmen sich entschließen, ihren besten Kunden und Geschäftspartnern zu Weihnachten keine Geschenke mehr zu machen und den verfügbaren Betrag stattdessen sinnvoll zu spenden. Denn gerade im Geschäftsleben können Geschenke oft nicht immer individuell auf den Beschenkten zugeschnitten werden. Die Folge: Da stapeln sich dann Wein- und Sektflaschen, Notizblöcke und Schreibutensilien in mehrfacher Ausfertigung auf den Schreibtischen, und die Beschenkten wissen nichts damit anzufangen. Einfach schade ums Geld.

 

Wenn Ihr Chef sich dazu entschließt, in diesem Jahr auf das Schenken zu verzichten und stattdessen lieber zu spenden, dann wird er seine Kunden und Geschäftspartner auf alle Fälle in einem Brief darüber informieren

wollen. Und da stark zu vermuten ist, dass Sie den dann schreiben dürfen, hier der optimale Aufbau Ihres „Spende statt Geschenk“-Briefes:

  1. Ein passendes Zitat ist oft ein guter Einstieg (www.zitate.de).
  2. Erläutern Sie in der Einleitung kurz, welches der Grund oder Auslöser für die Spende ist.
  3. Beschreiben Sie das Hilfsprojekt, das Ihr Chef unterstützt, genauer.
  4. Bitten Sie um Verständnis dafür, dass Ihr Chef in diesem Jahr lieber spendet, als Geschenke zu kaufen.

Angelika Rodatus hat diesen Aufbau in den Office Korrespondenz aktuell-Musterbriefen so umgesetzt:
„Dem Bedürftigen zu geben, heißt nicht schenken, sondern säen.“

Sprichwort aus dem Baskenland

Sehr geehrter Herr Dr. Gerster,

Kinder sind ein besonders fruchtbarer Boden, auf dem eine gute Saat fast immer gedeiht. Im Juni dieses Jahres durfte ich einem Vortrag von Jürgen Heraeus, dem neuen Chef des Kinderhilfswerks Unicef Deutschland, beiwohnen. Und obwohl Unicef in der vergangenen Zeit auch negative Schlagzeilen gemacht hat, haben mich die Worte von Dr. Jürgen Heraeus tief berührt, besonders sein Bericht über die äthiopischen Straßenkinder: ...

Wie der Brief weitergeht, lesen Sie hier ...

Sarah Kammberg
Chefredakteurin

 

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Arbeitshilfen und Praxis-Know-how für PR Profis

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.