Gratis-Download

Medien und Ihre publizistische Macht werden im Volksmund als 4. Gewalt des Staates benannt. Ob diese Gleichstellung gerechtfertigt ist, ist...

Jetzt downloaden

Unterschiedliche Cheftypen: So kommen Sie mit ihnen klar

0 Beurteilungen

Erstellt:

 

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

 

jeder Mensch hat Macken – manche liebenswert, manche zum Abgewöhnen. Und auch wenn unsere Chefs das nicht wahrhaben wollen: Diese Erkenntnis macht auch vor Chefs nicht Halt. Denn ein Chef ist auch nur ein Mensch, und als solcher hat auch jeder Chef seine ganz persönlichen Spleens und Vorlieben, mit denen wir Sekretärinnen umgehen müssen. Jeder, der schon für mehrere Chefs gearbeitet hat, weiß: Sieht man etwas genauer hin, kristallisieren sich dabei ganz bestimmte Chef-Grundtypen heraus.

In der aktuellen Ausgabe von Assistenz & Sekretariat inside hat Angelika Rodatus die unterschiedlichen Cheftypen sehr treffend charakterisiert und verrät, wie man mit ihnen am besten zurechtkommt. Ich habe heute schon mal einen kleinen Vorgeschmack für Sie.
1. Der Stratege

Dieser Chef ist der intellektuelle Typ, dem es um das große Ganze geht.  Er beschäftigt sich ungern mit operativem Kleinkram. Lieber befasst er sich mit unternehmerischen Visionen und gibt den Kurs vor. Diesen Chef finden Sie häufig in den Vorstandsetagen. Er trifft die grundsätzlichen Richtungsentscheidungen. Der Stratege ist häufig emotional eher kühl und perfektionistisch veranlagt. Sachlichkeit steht für ihn im Vordergrund.

So arbeiten Sie gut mit ihm zusammen: Wenn Sie für einen Strategen  arbeiten, können Sie davon ausgehen, dass er an Sie und Ihre Arbeit genauso hohe Anforderungen stellt wie an sich selbst. Er erwartet von Ihnen, dass Sie konzentriert, gründlich und diszipliniert arbeiten. In Gesprächen mit ihm erreichen Sie nur etwas, wenn Sie sachlich und analytisch argumentieren. Dass Sie auch bereit sind, Überstunden zu machen, ist für ihn selbstverständlich. Die Verschwiegenheit und Loyalität seiner Assistentin ist für ihn eine unabdingbare Voraussetzung für gute Zusammenarbeit.

Der Stratege geht davon aus, dass Sie dazu in der Lage sind, eigenständig und unternehmerisch zu denken und sich selbst zu motivieren. Klagen über das Arbeitspensum hört er nicht gerne – Überraschungen mag er ebenso wenig. Wenn sich also Probleme abzeichnen, sollten Sie ihn frühzeitig darauf vorbereiten, damit er noch rechtzeitig gegensteuern kann.

Dieser Cheftyp stellt die höchsten Anforderungen an die Professionalität seiner Assistenz. In der Regel bekleiden Sie das Amt einer Vorstandsassistentin, wenn Sie mit ihm zusammenarbeiten. Ihre hohe Qualifikation als Assistentin wird dann auch entsprechend vergütet.

 

 

 

 

 

Sarah Kammberg
Chefredakteurin

PS: 

 

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Arbeitshilfen und Praxis-Know-how für PR Profis

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.