Gratis-Download

Medien und Ihre publizistische Macht werden im Volksmund als 4. Gewalt des Staates benannt. Ob diese Gleichstellung gerechtfertigt ist, ist...

Jetzt downloaden

Was erzähl ich (alles) meinem Chef?

0 Beurteilungen

Erstellt:

Was erzähl ich (alles) meinem Chef?

 
Liebe Leserin, lieber Leser,

jede Sekretärin weiß: Es ist ein schmaler Grat zwischen dem Informieren über Entwicklungen und Stimmungen im Unternehmen und sinnlosem Klatsch und Tratsch. Verzichten Sie im Zweifel lieber darauf, über Dinge zu reden, die Sie nicht eindeutig in die erste dieser beiden Kategorien einordnen können.

Die oberste Grundregeln für den verantwortungsbewussten Umgang mit Informationen lautet zunächst einmal: Mund halten! Es mag Ausnahmen geben, und wenn Ihr Chef Büroklatsch liebt, überspringen Sie diesen Punkt. Fakt ist aber, dass die meisten Chefs Büroklatsch nicht ausstehen können. Spitzfindiger ausgedrückt: Chefs wollen zwar möglichst über alles Wichtige informiert werden, was im Unternehmen so vorgeht, sie mögen es aber nicht, wenn man weiß, dass sie alles wissen möchten.

Was heißt das für uns Sekretärinnen? Wir müssen zwischen verantwortungslos in die Welt gestreuten Gerüchten und wichtigen Informationen, die unsere Chefs erfahren müssen, unterscheiden (lernen).

Ganz wichtig: Seien Sie aufmerksam! Es hat Vorteile, wenn Sie Augen und Ohren offen halten, um Ihren Chef diskret über negative Entwicklungen im
Kollegenkreis auf dem Laufenden halten zu können. Wenn Ihnen eine Entwicklung so bedeutsam erscheint, dass Ihr Chef davon wissen sollte, ist es durchaus gerechtfertigt, dass Sie ihn einweihen, vorausgesetzt, er will das. Fragen Sie ihn in einer solchen Situation konkret, ob er informiert werden will.

Aber bitte nicht lästern! Ein Tabu sollten negative Äußerungen über Dritte sein. Lassen Sie sich selbst dann nicht dazu hinreißen, wenn Ihr Chef einmal Dampf ablässt und über andere schimpft. Er will sich schließlich nicht mit Ihnen gegen andere verbrüdern, sondern nur seinen Ärger loswerden. Wenn Sie ins gleiche Horn blasen, dann gewinnt die Sache eine zu große Bedeutung, die Ihrem Chef wahrscheinlich nicht recht ist.

 

Sarah Kammberg
Chefredakteurin

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Arbeitshilfen und Praxis-Know-how für PR Profis

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.