Gratis-Download

Medien und Ihre publizistische Macht werden im Volksmund als 4. Gewalt des Staates benannt. Ob diese Gleichstellung gerechtfertigt ist, ist...

Jetzt downloaden

Wie Sie höflich und freundlich grüßen

0 Beurteilungen

Erstellt:

Stellen Sie sich einmal diese Situation vor: Sie begegnen einer Auszubildenden auf dem Flur. Die grüßt Sie zuerst, so wie es für ihre Position richtig ist. Allerdings kommt kein freundliches „Guten Morgen“ über ihre Lippen. Stattdessen grummelt sie lediglich im Vorbeigehen so etwas wie „Morgen“ und hat den Blick dabei auf den Boden gerichtet.
Fühlen Sie sich höflich gegrüßt und freundlich behandelt? Wahrscheinlich nicht, das Gegenteil ist der Fall. So ein gedankenloses Verhalten signalisiert: Du bist mir (im Moment) egal.
Achten Sie deswegen immer darauf, dass Sie beim Grüßen lächeln und Blickkontakt haben. Damit geben Sie Ihrem Gegenüber ein positives Gefühl und hinterlassen einen guten Eindruck, ohne dass Sie sich besonders anstrengen müssen.

Sagen Sie die richtigen Grußworte, wenn Sie grüßen

Grüßen Sie Personen, die Sie nicht näher kennen, mit Guten Tag (Guten Morgen oder Guten Abend). Auch wenn Sie Kollegen in der Früh das erste Mal sehen, ist ein „Guten Morgen“ angebrachter als ein „Hallo“. Die Grußform Hallo ist eher locker und informell und bei Kollegen im Laufe des Tages angebracht. Das bayerische Grüß Gott oder das norddeutsche Moin, moin sind eine nette Abwechslung. Erwidern Sie diesen Gruß, wenn Sie das möchten. Aber grüßen Sie selbst nur so, wenn Sie in Bayern oder Norddeutschland sind.
Beachten Sie: Es ist recht gebräuchlich, lediglich „Morgen“ oder „’n Abend“ zu sagen. Damit machen Sie jedoch keinen guten Eindruck. „Guten Morgen“ und „Guten Abend“ – so viel Zeit muss sein.
Ein absolutes Tabu ist das Grußwort „Maahlzeit!“. Es ist der armselige Rest des alten Grußes „Gesegnete Mahlzeit“ und in dieser Form stillos.
Der Sekretärinnen-Handbuch-Tipp: Sollten Sie von einem Kollegen mit „Mahlzeit“ gegrüßt werden, könnte man Sie für besserwisserisch und distanziert halten, wenn Sie mit „Guten Tag“ zurückgrüßen. Sagen Sie dann lieber locker: „Hallo.“
Übrigens: Solch kurze Tipps, Neuigkeiten für Ihre Sekretariatsarbeit und Wichtiges rund um das Thema Korrespondenz lesen Sie in den Office-Tipps des Sekretärinnen-Handbuchs. Stöbern Sie jetzt in den Erfolgs-Geheimnisse von Deutschlands Top-Sekretärinnen volle 14 Tage lang kostenlos und ohne jedes Risiko! Klicken Sie hier ...

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Arbeitshilfen und Praxis-Know-how für PR Profis

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.