Gratis-Download

Medien und Ihre publizistische Macht werden im Volksmund als 4. Gewalt des Staates benannt. Ob diese Gleichstellung gerechtfertigt ist, ist...

Jetzt downloaden

Wissenswertes über Elterngeld

0 Beurteilungen

Erstellt:

Anders als beim Anfang dieses Jahres abgelösten Erziehungsgeld, schreibt Assistenz & Sekretariat inside, gibt es beim Elterngeld keine Einkommensgrenzen.

• Jede Mutter und jeder Vater hat Anspruch auf die Förderung.

• Jedem Elternteil kann monatlich 67 Prozent seines Einkommens als Elterngeld gewährt werden.

• Alle Eltern erhalten mindestens 300 Euro, maximal 1800 Euro.

 

• Innerhalb dieses Rahmens wird das Elterngeld nach dem Einkommen vor beziehungsweise nach der Geburt bemessen. Bei einer Teilzeitbeschäftigung - nicht mehr als 30 Stunden wöchentlich - werden 67 Prozent der Differenz des Gehaltes vor und nach der Geburt als Elterngeld gewährt.

• Beide Elternteile haben zusammen einen Anspruch auf 12 Monatsbeträge Elterngeld. Reduziert auch der Partner für mindestens 2 Monate seine Erwerbstätigkeit, erhöht sich der Anspruch auf insgesamt 14 Monate. Auf Wunsch können die Beträge auch halbiert und so die Auszahlungsmonate verdoppelt werden. Das Elterngeld ist weiterhin steuer- und abgabenfrei.

 

Marketing- & PR-Trends

Erweitern Sie Ihr Marketing-Wissen mit den besten praxiserprobten Werbeideen, den witzigsten Werbeslogans und -sprüchen, Best-Practice-Beispielen, Checklisten und leicht nachvollziehbaren Anleitungen.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Praxiswerkzeuge und Know-how für Vertriebsprofis

Immer einen Tick voraus: Erfolgsbeispiele, Insider-Tipps, Ideen und Online-Trends für erfolgreiches Marketing

Arbeitshilfen und Praxis-Know-how für PR Profis

Das Buch liefert Ihnen die Grundlage, um datenschutzkonforme Alternativen verständlich erklären zu können.