Gratis-Download

Für Entgeltabrechner sind die Unübersichtlichkeit und Sperrigkeit des derzeitigen Reisekostenrechts besonders bedauerlich, weil sie so oft damit...

Jetzt downloaden

Reisekosten? Diese 3 Urteile müssen Sie wirklich kennen!

0 Beurteilungen

Von Günter Stein,

Dass Ihre Mitarbeiter entgegen früherer Rechtsprechung immer nur eine regelmäßige Arbeitsstätte haben, hat der BFH bereits im Juni 2011 entschieden. Für alle Tätigkeiten außerhalb dieser regelmäßigen Arbeitsstätte können Sie steuer- und beitragsfreie Reisekostenerstattungen zahlen (Fahrt, Verpflegung, Übernachtung). Was das konkret bedeutet, zeigen die folgenden am 28.3. bzw. 4.4.2012 veröffentlichten BFH-Entscheidungen.

 

Fortbildungsmaßnahmen:

Eine Bildungseinrichtung wird auch dann nicht zur regelmäßigen Arbeitsstätte Ihres Mitarbeiters, wenn er sie über einen längeren Zeitraum regelmäßig immer wieder aufsucht. Die Fahrten zur Berufsschule oder zu längerfristigen Fortbildungsmaßnahmen können Sie Ihren Mitarbeitern daher nach Reisekostengrundsätzen erstatten (BFH, 9.2.2012, VI R 42/11 und VI R 44/10).

 

Mehrere Betriebsstätten:

Setzen Sie Ihren Mitarbeiter regelmäßig in verschiedenen Betriebsstätten ein, kann nur eine davon seine regelmäßige Arbeitsstätte sein – und zwar diejenige, an der der Mitarbeiter seine Arbeitsleistung hauptsächlich erbringt. Für die Fahrten zu anderen Betriebsstätten können Sie die Reisekosten steuerfrei erstatten. Hat keine der Betriebsstätten eine hinreichend zentrale Bedeutung, handelt es sich insgesamt um eine steuerbegünstigte Auswärtstätigkeit (BFH, 19.1.2012, VI R 36/11).

Arbeit bei Kunden:

Wird einer Ihrer Mitarbeiter regelmäßig außerhalb des Betriebs tätig, z. B. bei einem Kunden, entsteht dort trotzdem keine regelmäßige Arbeitsstätte. Das gilt unabhängig von der Dauer des Einsatzes. Denn eine regelmäßige Arbeitsstätte kann nur beim eigenen Arbeitgeber bestehen (BFH, 19.1.2012, VI R 23/11).

Lohn und Gehaltsabrechnung aktuell

Vom Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung über Mutterschutz und Elternzeit bis hin zu Fragen zu Urlaubsgewährung, Überstunden und Sonderurlaub. Vereinfachen Sie jetzt Ihre Lohnabrechnung!

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Steigern Sie Ihre Erfolgsquote: Vergaberecht & Angebotsstrategien für Bieter

Machen Sie Ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung unangreifbar!

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Betriebliche Entgeltabrechnung auf dem neuesten Stand der Gesetzgebung und Rechtsprechung

Rechtssichere und professionelle Personalarbeit

Einfach und sicher im Personalbüro – Sozialversicherung | Lohnsteuer | Arbeitsrecht