So holen Sie das Meiste aus Ihrer Personalentwicklung heraus

Immer schneller und flexibler müssen Unternehmen auf die dynamischen Anforderungen ihres Marktes reagieren. Die verstärkte Technisierung und Digitalisierung sind nur ein Aspekt, der dazu beiträgt, dass die Anforderungen an die Mitarbeiter ständig steigen.

Mitarbeiter, die ihr gesamtes Arbeitsleben mehr oder weniger die gleichen Aufgaben verrichten, gibt es kaum noch. Ganz im Gegenteil, in aller Regel müssen Mitarbeiter sich ständig weiterbilden und -entwickeln, sowohl auf fachlicher als auch auf sozialer Ebene.

Die Personalentwicklung ist somit ein zentrales Thema für die strategische Weiterentwicklung von Unternehmen.

Maßnahmen der Personalentwicklung

In Abhängigkeit von dem zu erreichenden Ziel der Qualifikation greifen Unternehmen auf eine Vielzahl von Maßnahmen zurück. Bereits das regelmäßige Mitarbeitergespräch gehört dazu. Aber auch:

  • Schulungs- und Trainingseinheiten
  • Coaching- und Supervisionsgespräche
  • Weiterbildungen aller Art (in- und extern)
  • Programme zur Verbesserung des Führungs- und Sozialverhaltens
  • und vieles mehr

Vorteile einer strategischen Personalentwicklung

Mitarbeiter sind das Kapital jeden Unternehmens. Dass Ihre Mitarbeiter sich ständig fachlich weiterentwickeln und motiviert zur Arbeit erscheinen, ist für den Erfolg Ihres Unternehmens unerlässlich.

Aber nicht alle Unternehmen nehmen sich dies ausreichend zu Herzen, sondern vergeuden viel Potential durch die Vernachlässigung der Personalentwicklung zugunsten der Personalbeschaffung.  Die permanente Suche nach neuem und qualifiziertem Personal bindet viele Ressourcen und ist sehr kostenintensiv. Hierbei wird manchmal übersehen, dass stärkere Bemühungen um die Weiterentwicklung der Mitarbeiter viele Anstrengungen, neues Personal zu beschaffen, unnötig machen würden.

Herausforderungen in der Personalentwicklung

Wie so oft liegt die größte Herausforderung im Detail: Nicht die Tatsache, dass Mitarbeiter weitergebildet werden steht zur Diskussion, sondern wer welche Maßnahmen zu welchem Zeitpunkt erhalten soll.

Dazu muss zunächst für jeden Mitarbeiter eine klare Zieldefinition durchgeführt werden. So macht es beispielsweise keinen Sinn, einem Angestellten intensive Schulungen und Coachings zur Verbesserung seiner Führungskompetenz zu vermitteln, wenn er intern nicht auch für solche Aufgaben mittelfristig in Betracht kommt.

Ganz im Gegenteil. Solche unangebrachten Personalentwicklungsmaßnahmen können sogar nachhaltig Schaden in Ihrem Unternehmen anrichten. So werden beim Mitarbeiter falsche Erwartungen geweckt und im Kollegenkreis ggf. unnötigerweise Missgunst gesät.

Mitarbeitern aus der Personalabteilung obliegt auch die große Herausforderung, wirklich alle im Unternehmen durchgeführten Maßnahmen zur Weiterbildung der Mitarbeiter auf die strategische Entwicklung des Unternehmens auszurichten. Verlagert Ihr Unternehmen den Schwerpunkt in den nächsten Jahren z.B. vom stationären in den Onlinevertrieb, müssen auch die Entwicklungsmaßnahmen diesen Trend verfolgen.

Gratis-Download

Durch das Coronavirus sind viele Menschen gezwungen, von zu Hause zu arbeiten. Unsere Tipps sollen Ihren Mitarbeitern helfen, ihre Arbeit im…

Jetzt downloaden
Personalentwicklung

- Schule, Ausbildung, Job – und dann ein Leben lang dieselbe Position beim selben Arbeitgeber. Was früher der klassische Weg der meisten Menschen war,… Artikel lesen

| Günter Stein - Der Schlüssel zum Erfolg eines Unternehmens liegt im Personal – dies ist auch die Erkenntnis vieler Unternehmer. Dabei kommt kein Unternehmer um ein… Artikel lesen

- Einen guten Coach zu finden heißt, einen Menschen zu haben, dem Sie sich völlig anvertrauen können. Umso wichtiger ist das Auswahlverfahren Coach.… Artikel lesen

- Der Begriff „Coaching“ sorgt immer noch für Missverständnisse. Die einen sehen einen Coach lediglich als einen Berater, andere als Therapeuten und… Artikel lesen

- Insbesondere das Personalwesen steht innerhalb einer Matrix-Organisation vor einigen großen Hürden. Doch wie können diese am besten bewältigt werden? Artikel lesen

| Arno Schrader - Aufgrund der demografischen Entwicklung steigt auch die Zahl der schwerbehinderten Menschen. Für Sie als Arbeitgeber bedeutet dies, dass Sie zukünftig… Artikel lesen

- Wer kennt das nicht: Der erste Arbeitstag ist für jede Seite schwierig. Umso wichtiger ist ein gelungener Einstieg für neue Mitarbeiter. Oft sind… Artikel lesen

- Jeder Arbeitnehmer freut sich, wenn er am Monatsende etwas mehr auf dem Konto hat. Doch genügt es nicht, jedem einfach etwas mehr Lohn zu zahlen -… Artikel lesen

- Um erfolgreich agieren zu können, sind Ziele die elementare Grundlage. Aber wie setzt man sich solche Ziele? Früher war die übliche Vorgehensweise,… Artikel lesen

- Wer über Anzeigen Verkaufsnachwuchs sucht und Trainee-Programme anbietet, wird von Bewerbungen überflutet. Bei der näheren Auslese stellt sich schnell… Artikel lesen

- Immer noch sind Männern und Frauen in der Unternehmenswelt nicht gleichberechtigt. Daher stellt sich die Frage, ob und wie man Frauen durch den… Artikel lesen

| Günter Stein - Eine regelmäßige Aus- und Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter lohnt sich – denn dadurch erhalten Sie sich Ihre Leistungsträger. Übernehmen Sie aber deren… Artikel lesen

- Die Kostensituation zwingt Ihr Unternehmen dazu, die Personalkosten im Verhältnis zur geleisteten Arbeit zu senken, damit Sie auch in der… Artikel lesen

| Günter Stein - Die Frage: Wir möchten einen Mitarbeiter befördern. Da wir aber nicht ganz sicher sind, ob er sich auf der Stelle bewährt, wollen wir eine Probezeit… Artikel lesen

- Bei vielen löst es Unbehagen aus, wenn sie eine Rede halten sollen. Doch mit der richtigen Vorbereitung meistern Sie jede Rede spielend. Artikel lesen

| Astrid Engel - Ein hohes Gehalt sorgt nicht zwangsläufig für zufriedene Mitarbeiter. Motivation, gute Zusammenarbeit und Kreativität lässt sich eben nicht einfach… Artikel lesen

| Günter Stein - Der Fall: Eine schwerbehinderte Angestellte bewarb sich auf die Stelle eines/r Sachbearbeiters/Sachbearbeiterin, die der Arbeitgeber ausgeschrieben… Artikel lesen

| Markus Barella - Ein Energiewirtschaftsmanager ist in der Lage, in seinem Unternehmen Führungsaufgaben zu übernehmen sowie Projekte planen und erfolgreich abschließen… Artikel lesen

- Die betrieblichen Aufgaben im Bereich des Energiemanagements werden immer komplexer. Dadurch wird die Notwendigkeit für Sie und Ihre Mitarbeiter, sich… Artikel lesen

- Zunehmender Wettbewerb, wachsende Knappheit an guten Mitarbeitern durch neue Höchststände bei der Ausschöpfung des Angebots an Arbeitskräften (derzeit… Artikel lesen

Produktempfehlungen

Ein einfacher Überblick über das neue Telekommunikations-Telemedien-Datenschutzgesetz

Kita-Expertinnen zeigen Ihnen wie Sie alle Herausforderungen als Leitung meistern

Trends und Impulse für Ihre Personalarbeit

Immer aktuell und rechtssicher

RECHTSSICHERHEIT | AUSBILDUNGSQUALITÄT | RECRUITING

Ein Praxis-Webinar für Prokuristen und Führungskräfte

Jobs