Gratis-Download

Müssen Sie auf dem WC Small Talk beginnen? Dürfen Sie Konzertkarten als Geschenk eines Kunden einfach annehmen? Wie lehnen Sie ein Duz-Angebot ab?…

Jetzt downloaden

Durch Selbstvorstellung wirken Sie sympathischer

 

Erstellt:

Es gibt Situationen, in denen Sie sich unbedingt selbst vorstellen sollten. So gestalten Sie Begegnungen für alle Beteiligten angenehmer:

· Stehempfang/Small Talk: Jemand, der sofort seinen Namen nennt, wirkt vertrauenerweckender als der große Schweiger.

· Seminar: Die Atmosphäre wird entkrampft, sobald sich die Teilnehmer einander bekannt machen.

· Tischrunde: Wenn Sie in geselliger Runde den Abend im Lokal verbringen, gebietet es die Höflichkeit, sich am Tisch einander vorzustellen.

· Kongress: Selbst wenn Namensschildchen vorhanden sind, wirken Sie höflicher und sympathischer, wenn Sie sich kurz selbst vorstellen.

· Geschäftstermin: Auch wenn Ihr Gegenüber wegen der Terminsprache weiß, wen er vor sich hat, kommt eine kurze Vorstellung gut an.

· Öffentlicher Auftritt: Auch wenn Sie (als Prominenter) einen gewissen Bekanntheitsgrad voraussetzen können, beweisen Sie gegenüber Ihren Mitmenschen Stil und Respekt, wenn Sie sich kurz vorstellen.

In: Stil & Etikette, VNR Verlag für die deutsche Wirtschaft, Bonn

Wort & Stil

Rhetorik-Tipps und Zitate für Ihre Reden, Vorträge und Präsentationen kostenlos per E-Mail direkt auf Ihren Schreibtisch, dann steht Ihrem nächsten Rede-Auftritt nichts mehr im Wege.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Communicate successfully in international business

Musterreden und Redebausteine für jeden Anlass. Redner-Coaching: Vor Publikum und online überzeugen. Tipps und Tricks von Rhetorik-Profis

Tipps und Tricks über den gezielten Einsatz von Körpersprache in Verhandlungen

Das geballte Office-Wissen – exklusiv für working@office-Abonnentinnen

Die Referenz für Takt und Stil

Jobs