Gratis-Download

Müssen Sie auf dem WC Small Talk beginnen? Dürfen Sie Konzertkarten als Geschenk eines Kunden einfach annehmen? Wie lehnen Sie ein Duz-Angebot ab?…

Jetzt downloaden

Gekonnter Smalltalk

 

Erstellt:

Ihr Ziel bei einem Tischgespräch sollte sein, in entspannter Atmosphäre Sympathiepunkte zu sammeln. Viel hängt dabei vom Tischnachbarn ab. Hier lesen Sie, wie Sie auch mit schwierigen Zeitgenossen erfolgreich Smalltalk halten:

· Ihr Tischnachbar ist ausgesprochen wortkarg: Stellen Sie ihm interessierte Fragen zu seinem Spezialgebiet. Wenn er nicht darauf eingeht, fragen Sie ihn nach Familie und Kindern. Zieht auch das nicht, erzählen Sie von sich.

· Ihr Tischnachbar ist aufdringlich: Tun Sie so, als hätte er Ihnen ein Kompliment gemacht. Bedanken Sie sich und wechseln Sie sofort das Thema. Sprechen Sie beispielsweise über etwas Geschäftliches.

· Ihr Tischnachbar will aus Ihnen Firmeninterna herauslocken: Lächeln Sie ihn kurz an und geben Sie ihm belanglose Antworten, die so allgemein gehalten sind, dass er damit nichts anfangen kann.

· Ihr Tischnachbar schneidet ein Thema an, von dem Sie nichts verstehen: Bluffen Sie nicht und treten Sie in kein Fettnäpfchen. Halten Sie sich mit Kommentaren zurück. Beziehen Sie keine Position, sondern stellen Sie interessierte Gegenfragen.

· Ihr Tischnachbar hält einen Dauermonolog: Bleiben Sie höflich, tun Sie interessiert und konzentrieren Sie sich auf das leckere Essen.

In: Stil & Etikette, Bonn

Wort & Stil

Rhetorik-Tipps und Zitate für Ihre Reden, Vorträge und Präsentationen kostenlos per E-Mail direkt auf Ihren Schreibtisch, dann steht Ihrem nächsten Rede-Auftritt nichts mehr im Wege.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Communicate successfully in international business

Zu jedem Anlass die perfekte Rede

Tipps und Tricks über den gezielten Einsatz von Körpersprache in Verhandlungen

Das geballte Office-Wissen – exklusiv für working@office-Abonnentinnen

Die Referenz für Takt und Stil

Jobs