Gratis-Download

Müssen Sie auf dem WC Small Talk beginnen? Dürfen Sie Konzertkarten als Geschenk eines Kunden einfach annehmen? Wie lehnen Sie ein Duz-Angebot ab?…

Jetzt downloaden

Knigge für Handwerker

 

Erstellt:

Auftraggeber schauen bei Handwerker(inne)n nicht nur auf die fachliche Qualifikation. Mindestens ebenso wichtig ist korrektes Auftreten:

· Saubere Kleidung, reinliches Arbeiten und gutes Benehmen sind für Handwerker heute ein Muss. Sonst haben sie bei Kunden keine Chance.

· Ein Handwerker darf seinem Kunden - oder seiner Kundin - unter keinen Umständen das Gefühl zu geben, er oder sie stelle "dumme" Fragen.

· Handwerker müssen sich in ihre Kunden hinein versetzen. Der Blickkontakt, die Interpretation der Körpersprache und Verstärkungen der Kundenaussagen gehören dazu - etwa kurze Bestätigungen wie "Genau" oder "Ich verstehe".

· Unwörter wie "Problem", "schwierig", "kaputt" sind tabu. Auch Killerphrasen wie "Da habe ich nichts mit zu tun" sollten zugunsten positiver Äußerungen ("Ich kümmere mich darum") gestrichen werden.

· Je freundlicher und kooperativer sich Handwerker verhalten, desto entspannter ist letztlich ihre Arbeit.

Umberta Andrea Simonis, Mehr Erfolg im Umgang mit Kunden - der Erste "Knigge" für Handwerker. Holzmann Buchverlag, Bad Wörishofen 2002.

Wort & Stil

Rhetorik-Tipps und Zitate für Ihre Reden, Vorträge und Präsentationen kostenlos per E-Mail direkt auf Ihren Schreibtisch, dann steht Ihrem nächsten Rede-Auftritt nichts mehr im Wege.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Communicate successfully in international business

Musterreden und Redebausteine für jeden Anlass. Redner-Coaching: Vor Publikum und online überzeugen. Tipps und Tricks von Rhetorik-Profis

Tipps und Tricks über den gezielten Einsatz von Körpersprache in Verhandlungen

Das geballte Office-Wissen – exklusiv für working@office-Abonnentinnen

Die Referenz für Takt und Stil

Jobs