Gratis-Download

Müssen Sie auf dem WC Small Talk beginnen? Dürfen Sie Konzertkarten als Geschenk eines Kunden einfach annehmen? Wie lehnen Sie ein Duz-Angebot ab?…

Jetzt downloaden

Kritisieren Sie auch privat nie beiläufig

 

Erstellt:

... beachten sollten, sagt Ihnen Stil & Etikette:

· Kritisieren Sie nie beiläufig ("Ach ja, was ich Dir schon immer mal sagen wollte ...")

· Leiten Sie aus der Vertrautheit keine falsch verstandenen Rechte ab: bitte nichts "an den Kopf werfen", keine rüden Wörter, keine Schuldzuweisungen. Setzen Sie nichts als selbstverständlich voraus: "Das hättest Du Dir doch denken können", "Wenn Du das schon nicht verstehst … ").

· Prüfen und Begründen Sie alle Kritikpunkte!

· Stellen Sie niemals die Beziehung in Frage ("Du willst meine beste Freundin sein und verstehst nicht, was ich damit sagen will?!")

· Hüten Sie sich vor moralischen Erpressungen (... sonst ist es aus mit der Freundschaft). Beziehungen fußen auf Zuneigung - aber auch auf Einsicht. Ihr Gegenüber sollte das, was Sie von ihm erwarten, gerne und mit Überzeugung liefern. Das heißt gleichfalls: Sie dürfen nichts Unmögliches verlangen!

Wort & Stil

Rhetorik-Tipps und Zitate für Ihre Reden, Vorträge und Präsentationen kostenlos per E-Mail direkt auf Ihren Schreibtisch, dann steht Ihrem nächsten Rede-Auftritt nichts mehr im Wege.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Communicate successfully in international business

Musterreden und Redebausteine für jeden Anlass. Redner-Coaching: Vor Publikum und online überzeugen. Tipps und Tricks von Rhetorik-Profis

Tipps und Tricks über den gezielten Einsatz von Körpersprache in Verhandlungen

Das geballte Office-Wissen – exklusiv für working@office-Abonnentinnen

Die Referenz für Takt und Stil

Jobs