Gratis-Download

Müssen Sie auf dem WC Small Talk beginnen? Dürfen Sie Konzertkarten als Geschenk eines Kunden einfach annehmen? Wie lehnen Sie ein Duz-Angebot ab?…

Jetzt downloaden

Nicht wirklich Betroffene ergreifen proaktive Maßnahmen

 

Erstellt:

Meiden Sie nichtssagende, aufgeblähte Begriffe, mahnt Stil & Etikette Beschreiben Sie besser, wer, was, wie gemeint ist. Beispiele:

· "Betroffene": Das sind Menschen! Sagen/schreiben Sie lieber "Unternehmer", "Mitarbeiter", "Umweltschützer", "Kranke", "arbeitslose Jugendliche".

· "Nicht wirklich": Eine überflüssige Phrase! Spitzfindige Leser und Zuhörer könnten fragen: "Und wirklich?" (Und im Stillen denken: "Kann sich dieser Mensch nicht eindeutig und klar ausdrücken?")

· "Maßnahmen" sind entbehrlich. Sagen Sie besser, was Sie planen, beabsichtigen: Lehrstellen schaffen, eine neue Produktionshalle bauen, Maschinen kaufen, Mitarbeiter entlassen, etwas spenden, zupacken.

· "proaktiv": Statt "proaktiv" tätig zu werden, könnten Sie zum Beispiel "mit einem neuen Programm der Kriminalität vorbeugen". Andere Alternativen sind: vorausschauend planen, eine Sache selbst in die Hand nehmen.

Wort & Stil

Rhetorik-Tipps und Zitate für Ihre Reden, Vorträge und Präsentationen kostenlos per E-Mail direkt auf Ihren Schreibtisch, dann steht Ihrem nächsten Rede-Auftritt nichts mehr im Wege.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Communicate successfully in international business

Musterreden und Redebausteine für jeden Anlass. Redner-Coaching: Vor Publikum und online überzeugen. Tipps und Tricks von Rhetorik-Profis

Tipps und Tricks über den gezielten Einsatz von Körpersprache in Verhandlungen

Das geballte Office-Wissen – exklusiv für working@office-Abonnentinnen

Die Referenz für Takt und Stil

Jobs