Mit dem richtigen Business-Knigge steht die Basis für Ihr berufliches Vorankommen

Der gute Uni- oder Berufsabschluss und die fachlichen Fähigkeiten sind die eine Seite der Medaille, wenn es um die Karriere oder das allgemeine Standing im beruflichen Umfeld geht. Der andere Punkt, der ganz zu Unrecht häufig etwas in den Hintergrund gerät oder gar belächelt wird, sind die Soft-Skills, der sogenannte Business-Knigge.

Business-Knigge ist Basis jeder Geschäftsbeziehung

Wer sich rein auf seine fachliche Qualifikation verlässt und die Regeln des Business-Knigge nicht souverän beherrscht und konsequent einsetzt, um weiterzukommen, wird seine angestrebten Ziele mit großer Wahrscheinlichkeit nicht erreichen.

Die drei größten Sünden des Business-Knigge

Hält man sich von den drei größten Fallstricken fern, sind Sie auf der sicheren Seite und Ihrem beruflichen Weiterkommen stehen die Türen offen.

1. Mangelnde Kenntnisse von Umgangsformen und Benehmen

  • Wer grüßt wen zuerst? Grundsätzlich gilt hier, der Rangniedere grüßt den Ranghöheren zuerst. Ranghöher sind nicht nur Vorgesetzte, sondern auch immer Kunden und Geschäftspartner. Geschlecht und Alter spielen keine Rolle. Und auch wenn es darum geht, wer wem zuerst vorgestellt wird, greift die Regel: Der Rangniedrigere wird dem Ranghöheren zuerst vorgestellt.
  • Gute Tischmanieren! Das kleine Einmaleins beherrschen hier tatsächlich die meisten. Aber sich auch an alles zu halten, erfordert zum einen eine gewisse Übung – lassen Sie sich also auch möglichst außerhalb des Geschäftslebens nicht hängen und profitieren Sie, dass Ihnen die Regelungen wortwörtlich in Fleisch und Blut übergehen. Tipp: Halten Sie sich in bezug auf Restaurant-trends auf dem Laufenden. Nichts kann Ihrem Ansehen schneller schaden als die spontane Einladung eines Geschäftspartners zum Sushi essen – wenn das Ihr erster Besuch im Sushirestaurant ist.

2. Respektlosigkeit vermitteln

  • Dies passiert oft völlig unbewusst. Z.B. reagieren Sie barsch auf die Rückfrage eines Untergebenen oder fallen diesem im Gespräch mehrfach ins Wort. Auch wenn Sie fachlich richtig liegen, vermeiden Sie solche Situationen unbedingt. Sie schaden Ihnen und Ihrem Ansehen nachhaltig.

3. Unzureichende Vorbereitung auf eine Reise oder ein Gespräch

  • Sie wussten nicht, dass Ihr Geschäftspartner gerade eine unschöne Scheidung hinter sich gebracht hat und landen mit Ihrer Frage nach der werten Frau Gemahlin mitten im schönsten Fettnäpfchen? Auch wenn sich solche Situationen nicht immer vermeiden lassen, informieren Sie sich vor wichtigen Gesprächen z. B. bei Kollegen, die auch mit diesem in Kontakt stehen, über Ihren Gesprächspartner.

Versetzen Sie sich einmal in die Situation Ihrer Vorgesetzen. Wem würden Sie eine vertrauensvolle Position anvertrauen? Nur, wer den Business Knigge aus dem Effeff beherrscht, ist ein geeigneter Kandidat, der auch das Unternehmen nach außen würdig vertritt.

Gratis-Download

Müssen Sie auf dem WC Small Talk beginnen? Dürfen Sie Konzertkarten als Geschenk eines Kunden einfach annehmen? Wie lehnen Sie ein Duz-Angebot ab?…

Jetzt downloaden
Business-Knigge

- Für die älteren Generationen von Führungskräften sind korrekte Umgangsformen eine Selbstverständlichkeit. Bei jüngeren Mitarbeitern ist dies leider… Artikel lesen

| Karin H. Schleines - Wenn eine Person schwer erkrankt, ist das nicht nur für den Betroffenen, sondern für alle Beteiligten eine tragische und ungewohnte Situation. Gefühle… Artikel lesen

| Angelika Rodatus - Wichtige Geschäfte werden nicht immer nur am Konferenztisch gemacht, sondern häufig auch außerhalb der Büroräume z. B. bei einem gemeinsamen… Artikel lesen

| Yannick Esters - Hätten Sie ein Sparschwein im Büro, das Sie jedes Mal „füttern“ würden, wenn das Wort „Meeting“ fällt, wären Sie als Chef wahrscheinlich schon… Artikel lesen

| Bettina Steffen - Wer die Eigenheiten der chinesischen Kultur in Verhandlungen mit Partnern aus dem Reich der Mitte missachtet, riskiert, dass ein Geschäft einfach so… Artikel lesen

| Astrid Engel - Ist es Ihnen auch schon passiert, dass ein Geschäftspartner oder Kunde Sie angerufen hat, um zu fragen, ob Sie seine E-Mail, die er gerade vor einer… Artikel lesen

| Alexandra Sievers - Dumme Fragen gibt es nicht? Doch, die gibt es! Welche Fragen Sie besser nicht stellen sollten. Artikel lesen

| Astrid Engel - Haben Sie zu einigen Ihrer Geschäftspartner ein besonders enges Verhältnis? Sind Sie sogar per Du? Dann finden Sie es vielleicht etwas merkwürdig, in… Artikel lesen

| Agnes Anna Jarosch - Wer bezahlt die Rechnung, wenn man sich zum Beispiel zum Business-Lunch verabredet hat, aber keine explizite Einladung ausgesprochen wurde? Woran… Artikel lesen

- Bestimmte Verhaltensmuster sollten Sie als Vereinsvorsitzende/r auf der Mitgliederversammlung zeigen. Daher ist es wichtig, dass Sie bestimmte Regeln… Artikel lesen

- Symathie und Authenzität beim Gesprächspartner zu erzeugen ist nicht immer leicht. Augenkontakt ist dabei der beste Einstieg, um beim Gegenüber einen… Artikel lesen

- Zu keiner Zeit werden so viele Geschenke getauscht wie zu Weihnachten. Man will Sie überraschen, Ihnen einen Wunsch erfüllen oder die gute Beziehung… Artikel lesen

- Leidenschaft und gemeinsame Interessen verbindet. Dabei können Sie für die Motivation Ihrer Mitarbeiter idealerweise Themen mit hoher Interessenlage… Artikel lesen

| Agnes Anna Jarosch - Gilt heutzutage noch die Regel, dass Männer das Jackett oder das Sakko schließen müssen? Im Alltag und in der Werbung wird die Anzugjacke doch auch… Artikel lesen

| Astrid Engel - Wenn einem beim Small Talk gar nichts anderes einfällt, heißt es, dann ist immer noch das Wetter die letzte Rettung. Allerdings ist dieser Anker jedem… Artikel lesen

| Astrid Engel - Je wohler ein Besucher sich fühlt, desto ungezwungener verhält er sich. Das wirkt sich natürlich auf die Stimmung des bevorstehenden… Artikel lesen

| Astrid Engel - Was tun, wenn Sie eine geschäftliche Einladung erhalten, aber keine Lust haben, sie anzunehmen? Schließlich können Sie in Ihrem Absagebrief schlecht… Artikel lesen

| Jörg Schötensack - Ein solides Networking sichert Ihnen gute Kontakte und bringt Sie auf der Karriereleiter voran. Wer auf der Karriereleiter vorankommen oder als… Artikel lesen

| Astrid Engel - Haben Sie englischsprachige Geschäftspartner, denen Sie noch schnell "auf den letzten Drücker" ein paar Grüße zum Weihnachtsfest senden möchten? Artikel lesen

| Karin Intveen - Die Weihnachtsfeier ist in den meisten Unternehmen der krönende Jahresabschluss. In den meisten Firmen freuen sich die Mitarbeiter auf die… Artikel lesen

Produktempfehlungen

Communicate successfully in international business

Musterreden und Redebausteine für jeden Anlass. Redner-Coaching: Vor Publikum und online überzeugen. Tipps und Tricks von Rhetorik-Profis

Tipps und Tricks über den gezielten Einsatz von Körpersprache in Verhandlungen

Das geballte Office-Wissen – exklusiv für working@office-Abonnentinnen

Die Referenz für Takt und Stil

Jobs