Gratis-Download

Brave, folgsame Angestellte, die zuverlässig ihre Arbeit tun, sind etwas Wunderbares. Geordnete Abläufe, die wie am Schnürchen laufen, ohne Mahnungen,…

Jetzt downloaden

Einfache Sprache, offene Informationspolitik

 

Erstellt:

Wie sollen sich Firmensprecher im Katastrophenfall verhalten? Dazu der Hamburger Krisenberater Wolf Achim Wiegand:

· Pressesprecher sollten in einem Trainingsszenario typische Abläufe einer Katastrophe simulieren und einüben. Dabei kommt es vor allem darauf an, innerhalb kürzester Zeit glaubwürdig und kompetent zu reagieren.

· Für das Informationsmanagement gilt: Immer darstellen, was man weiß. Dazu gehört auch, dass man sagt, was man noch nicht weiß - und anzukündigen, alle Informationen nachzuliefern, sobald sie bekannt sind.

· Auf keinen Fall darf ein Firmensprecher mauern: Er verspielt seine Glaubwürdigkeit. Transparenz ist das oberste Gebot - in einer klaren, einfachen Sprache. Gestelzte Formulierungen führen zu Missverständnissen.

· Ganz wichtig: Das Unternehmen sollte seine Betroffenheit zum Ausdruck bringen, Ängste ernst nehmen, Anteilnahme beweisen. Kurz: sich als "Caring Company" zeigen und nicht nur nach Produktionsausfällen schielen.

Aus einem Interview mit Wolf Achim Wiegand in der Süddeutschen Zeitung

Wort & Stil

Rhetorik-Tipps und Zitate für Ihre Reden, Vorträge und Präsentationen kostenlos per E-Mail direkt auf Ihren Schreibtisch, dann steht Ihrem nächsten Rede-Auftritt nichts mehr im Wege.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Communicate successfully in international business

Zu jedem Anlass die perfekte Rede

Tipps und Tricks über den gezielten Einsatz von Körpersprache in Verhandlungen

Das geballte Office-Wissen – exklusiv für working@office-Abonnentinnen

Die Referenz für Takt und Stil

Jobs