Gratis-Download

Brave, folgsame Angestellte, die zuverlässig ihre Arbeit tun, sind etwas Wunderbares. Geordnete Abläufe, die wie am Schnürchen laufen, ohne Mahnungen,…

Jetzt downloaden

Wenig überzeugend

 

Erstellt:

Die Redequalitäten unserer Spitzenpolitiker testete der Verband der Redenschreiber deutscher Sprache (VRdS). Hier ist die Einzelwertung:

· Platz 1 - Gerhard Schröder: Gestik, Mimik, Stimme, Sprechen und Erscheinungsbild stimmen beim Kanzler. Note: 1.

· Platz 2 - Joschka Fischer: Er redet flüssig, mit unterstützender Gestik, trägt oft frei vor. Das Outfit stimmt, nur die Mimik wirkt oft verquält. Note: 2.

· Platz 3 - Gabi Zimmer: Ihre Reden sind exzellent aufgebaut. Abzüge: verkrampfte Gestik, verkniffene Mimik, zu komplizierte Sätze. Note: 3.

· Platz 4 - Edmund Stoiber: Er redet oft Überflüssiges. Häufig entgleitet ihm die Stimme in hohe Lagen. Weiteres Manko: die Körpersprache. Note: 3-.

· Platz 5 - Guido Westerwelle: Rhetorisches Talent hat er, nutzt es aber kaum. Wirkt unengagiert, emotions- und lustlos, reißt niemanden mit. Note: 5.

· Das Fazit des VRdS: "Den oft zitierten mediengerechten Wahlkampf schafft in Deutschland nur Bundeskanzler Schröder."

Dr. Thilo von Trotha, Verband der Redenschreiber deutscher Sprache, Königswinter, Telefon: 0172 9788152, Internet: www.vrds.de

Wort & Stil

Rhetorik-Tipps und Zitate für Ihre Reden, Vorträge und Präsentationen kostenlos per E-Mail direkt auf Ihren Schreibtisch, dann steht Ihrem nächsten Rede-Auftritt nichts mehr im Wege.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Communicate successfully in international business

Zu jedem Anlass die perfekte Rede

Tipps und Tricks über den gezielten Einsatz von Körpersprache in Verhandlungen

Das geballte Office-Wissen – exklusiv für working@office-Abonnentinnen

Die Referenz für Takt und Stil

Jobs