Gratis-Download

Die Durchführung von sicherheitstechnischen Unterweisungen wird in vielen Gesetzen, Verordnungen und Berufsgenossenschaftlichen Regelwerken gefordert...

Jetzt downloaden

Dies sollten Sie zur Arbeitssicherheit für Praktikanten beachten

0 Beurteilungen

Von Wolfram von Gagern,

Damit ein Praktikum, gefahrlos und sicher abläuft, müssen Sie Praktikanten ausreichend über die nötigen Maßnahmen zur Arbeitssicherheit, den Versicherungsschutz und Anspruch auf Erholung informieren.

4 Wichtige Regeln sind dabei zu beachten:

1. Zuerst unterweisen

Praktikanten sind meist nur für kurze Zeit in Ihrem Unternehmen. Auch bei einer zeitlich recht überschaubaren Praktikumsdauer dürfen Sie auf eine Unterweisung zu Beginn des Praktikums nicht verzichten. Sie sollten als Fachkraft für Arbeitssicherheit ein Auge darauf haben, dass das Thema Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz nicht zu kurz kommt. Orientieren Sie sich an den Maßnahmen, die Sie stets für Berufseinsteiger im Betrieb durchführen!

2. Praktikanten sind versichert

Grundsätzlich greift die gesetzliche Unfallversicherung auf dem Hin- und Rückweg zur Praktikumsstelle. Dabei ist es egal, ob es sich bei dem Praktikum um eine bezahlte Tätigkeit handelt. Im Falle eines Arbeitsunfalls leistet die gesetzliche Krankenversicherung die Rehabilitation und die finanzielle Entschädigung des Verunglückten. Zuständiger Unfallversicherungsträger ist die Berufsgenossenschaft Ihres Betriebs.

3. Urlaub

Praktikanten, die beispielsweise zur Vorbereitung auf ein Studium in Ihrem Betrieb berufliche Kenntnisse erwerben, haben im Übrigen Anspruch auf Erholungsurlaub nach dem Bundesurlaubsgesetz. Für diesen Personenkreis gilt auch das Arbeitszeitgesetz und der damit verbundene Anspruch auf Pausen- und Ruhezeiten.

4. Praktikum vor Ausbildung

Häufig wird im Anschluss an das Praktikum ein Ausbildungsvertrag abgeschlossen. Die Probezeit von Auszubildenden darf maximal 4 Monate dauern. Erfolgt ein Praktikum unmittelbar vor Beginn der Ausbildung, so ist die Praktikumsdauer nicht auf die Probezeit anzurechnen. Der Grund: Der Inhalt eines Praktikums unterscheidet sich wesentlich vom Inhalt der Berufsausbildung. Daher verkürzt ein vorgeschaltetes Praktikum gemäß Urteil des Arbeitsgerichts Duisburg die Probezeit nicht.

Wenn Sie diese 4 Regeln beachten und den Praktikanten auf diese ausreichend hinweisen, können Sie sich auf eine gefahrlose und sichere Zusammenarbeit mit Ihren Praktikanten freuen.

Arbeitssicherheit aktuell

Sichern Sie sich praxisrelevante Tipps, Anregungen und Hinweise auf aktuelle Urteile und Gesetzesänderungen mit leicht nachvollziehbaren Lösungsansätzen für Ihrer tägliche Arbeit als Sicherheitsbeauftragter oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Datenschutz

Anzeige

Produktempfehlungen

Die wesentlichen Gesetze und Urteile klipp und klar erklärt

Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Brandschutz, IT-Sicherheit und Werkschutz

Fälle aus der Praxis. Unterweisungsinhalte. Methodik & Didaktik

Risiken erkennen • Maßnahmen ergreifen • Rechtssicherheit schaffen

Arbeitsschutz, Brandschutz und Umweltschutz erfolgreich umsetzen

Informationen und Praxistipps für Sicherheitsfachkräfte und - beauftragte