So bestimmen Energie und Umwelt  Ihren Unternehmenserfolg mit

Gerade bei Gewerbebetrieben sind die Energiekosten in den letzten Jahren zu einem  Hauptkostentreiber geworden und tragen somit einen wichtigen Teil dazu bei, ob Unternehmen erfolgreich wirtschaften und sich am Markt etablieren können. Besonders von dieser Entwicklung sind die sogenannten energieintensiven Branchen wie Baustoffe, Chemie, Glas, Papier und Stahl betroffen. Denn sie benötigen für ihre Produktionen erhebliche Energiemengen.

Je stärker die Energiepreise gestiegen sind, desto wichtiger wurde der Stellenwert der Energiekosten in den Unternehmen. Maßnahmen zu Energieeinsparungen und Verbesserung der Energieeffizienz machen nicht selten genau den Unterschied in der Kalkulation aus, der darüber entscheidet, ob man mit den Preisen der Konkurrenz Schritt halten oder sie gar unterbieten kann und trotzdem rentabel bleiben kann. 

Energie und Umwelt sind untrennbar miteinander verknüpft

Viele Unternehmen betrachten den Produktionsprozess immer häufiger unter eben diesen energierelevanten Gesichtspunkten und suchen Optimierungspotenzial.

Auf der anderen Seite gibt es die verstärkten Nachhaltigkeitsbestrebungen in den Unternehmen. Diese Bestrebungen gehen weit über den Umweltschutz hinaus. Denn hierzu gehören auch die folgenden Ziele: Umweltmanagement, Qualitätsmanagement, Risikomanagement, die Berücksichtigung der Mitarbeiterinteressen, die sozial- und umweltverträgliche Ausrichtung der Zulieferkette aber auch die Bekämpfung von Korruption.

Nun gehört jedoch die günstigste Energieversorgung für die Unternehmen nicht zwingend zu den umweltschonendsten oder sozialverträglichsten Optionen. Was dazu führte, dass die steigenden Energiekosten nicht direkt zu einem erhöhten Umweltbewusstsein geführt haben. Vielfach werden die Bestrebungen in den Unternehmen zu Energie und Umwelt als gegenläufige Ziele wahrgenommen. 

So bleibt Energie gerade für Unternehmen aus energieintensiven Branchen ein Standortkriterium. Die traditionell relativ hohen Energiekosten am Standort Deutschland werden in Diskussionen rund um die zu optimierenden Bedingungen für Energie und Umwelt immer wieder als Argument angeführt, Betriebsteile ins Ausland zu verlagern, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Wie Energie und Umwelt aufeinander abgestimmt werden

So gilt es, verschiedene Interessen in den Unternehmen gegeneinander abzuwägen und so dafür zu sorgen, dass Umweltschutz und Kostenbewusstsein ausreichend Berücksichtigung finden. Am besten lassen sich Energie und Umwelt in den Unternehmen aufeinander abstimmen, indem die Energieeffizienz gesteigert wird. Denn weniger Verbrauch für die gleiche Leistung ist nicht nur unter dem Kostengesichtspunkt die beste Variante, sondern schont gleichzeitig die Umwelt und entspricht den Nachhaltigkeitsbemühungen des Betriebs.

Gratis-Download

Der Umweltschutz bekommt in den heutigen Unternehmensstrukturen eine immer größere Bedeutung. Von der Einführung eines Umweltschutzmanagementsystems…

Jetzt downloaden
Energie und Umwelt

| Martin Weyde - Frage: Wie sollte ich in einer Unterweisung zu Gefahren durch elektrostatische Aufladung vorgehen? Artikel lesen

Gratis-Download
Leitfaden: Flucht- und Rettungspläne

Bei einer Vielzahl von Begehungen fällt immer wieder auf, dass Rettungspläne fehlen oder Flucht-… Zum Download

| Martin Weyde - Frage: Was müssen wir in einer Unterweisung zum Thema Zündquellen alles ansprechen? Artikel lesen

Gratis-Download
Umweltmaßnahmenplanung: So überzeugen Sie Ihre Kollegen im Unternehmen

Sie kennen das sicher: Gerade gegen Ende des Jahres heißt es, mit den verschiedenen Bereichen im… Zum Download

| Martin Weyde - Frage: Wovon hängt der Feuerwiderstand im baulichen Brandschutz ab? Artikel lesen

| Martin Weyde - Frage: Wie gehe ich am besten vor, um Flucht- und Rettungswege richtig anzulegen? Artikel lesen

| Martin Weyde - Frage: Wie stelle ich sicher, dass unsere Mitarbeiter mit Feuerlöschern umgehen können, wenn es tatsächlich einmal brennt? Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Frage: Wieso ist es erforderlich, in unserem Betrieb Fluchtwege festzulegen? Wir wissen doch selbst am besten, wie wir am schnellsten nach draußen… Artikel lesen

| Günter Stein - In schwierigen Zeiten ist es doppelt wichtig, überflüssige Kosten zu erkennen und auszumerzen. Stromfresser gehören dazu und solche befinden sich… Artikel lesen

| Iris Schuler - Die kalte, dunkle Jahreszeit hat längst begonnen – das merkt man auch an den steigenden Energiekosten. Viele Selbstständige verzweifeln an diesem… Artikel lesen

| Iris Schuler - Möchten Sie Ihren Gewinn erhöhen? Dann gibt es zwei Möglichkeiten. Zum einen können Sie Ihren Umsatz steigern, zum anderen die Kosten senken.… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Nach der Arbeitsstättenverordnung muss jede Arbeitsstätte mit einer ausreichenden Anzahl von Feuerlöschern ausgerüstet sein. Wie viele das sind,… Artikel lesen

| Jens Holtmann - Weltweit werden mehr als 50 % Blei wiederaufbereitet. Aus diesem Grund gibt es in Deutschland auch nur noch 2 Hüttenbetriebe, die Blei aus Erzen… Artikel lesen

- Vor allem Kunststoffe sind nach der Aufbereitung in der Regel nur noch für minderwertige Produkte zu verwenden, wie zum Beispiel Füll- und… Artikel lesen

| Bettina Steffen - Einer der großen IAA-Themen 2011 war Elektromobilität. Denn die Hersteller haben die Zeichen der Zeit erkannt und wissen genau, dass ihre Kunden… Artikel lesen

- Frage: Von einem Kollegen habe ich vor kurzem gehört, dass man als Betrieb neben der „normalen“ Gefährdungsbeurteilung auch eine… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Ich habe neulich aus Versehen meinen privaten Brandmelder getestet. Grund: Die Rauchentwicklung der scharf in Olivenöl erhitzten Lammfilets war so… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Bei Verätzungen, Verbrennungen, Verbrühungen und Vergiftungen jeglicher Art ist die wichtigste Erste-Hilfe-Maßnahme: sofort mit viel Wasser spülen. Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Frage: Vor kurzem ist ja die neue DIN ISO 23601 in Kraft getreten. Muss ich nun alle meine Flucht- und Rettungspläne anpassen? Was muss ich hier… Artikel lesen

| Günter Stein - Ist Ihr Unternehmen für den Ernstfall einer Evakuierung genügend vorbereitet? Natürlich möchte man persönlich nicht mit dem Schlimmsten rechnen, doch… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Immer dann, wenn die regelmäßigen und gewohnten Betriebsabläufe nicht eingehalten werden können, beispielsweise weil Umbauarbeiten durchgeführt werden… Artikel lesen

| Wolfram von Gagern - Im Dezember 2010 erschienen und damit in Deutschland bereits gültig ist die DIN ISO 23601 über die Sicherheitskennzeichnung von Flucht- und… Artikel lesen

Produktempfehlungen

Rechtskonform. Praxisorientiert. Innovativ.

Brandschutz organisieren – Arbeitssicherheit garantieren

Jederzeit maximale Sicherheit im Umgang mit gefährlichen Stoffen und Gütern

Rechtskonform. Praxisorientiert. Innovativ.

Energie und Umwelt
Jobs