Filter nach Kategorie

Filter nach Typ

Alle Filter entfernen

Kundenservice

Haben Sie Fragen zu einem Produkt oder zu Ihrer Bestellung? Benötigen Sie Hilfe bei der Produktauswahl?

Rufen Sie uns gerne an:
0228 9550100
Oder schreiben Sie uns eine E-Mail:
kundendienst@wirtschaftswissen.de

Unser Service-Team ist gerne für Sie da:

Serviceseite

Gesucht nach (17732) Filter

| Astrid Engel - Fast jeder Selbstständige kennt sie: Aufgaben, die man am liebsten ewig vor sich herschiebt und in letzter Minute dann doch machen muss. Auch wenn sich manche "Nervaufgaben" durchaus delegieren lassen, bestimmte Aufgaben sind "Chefsache" - und Sie müssen da durch.

| Iris Schuler - Das Marktforschungsinstitut Nielsen hat festgestellt, dass rund Dreiviertel aller Markteinführungen innerhalb des ersten Jahres scheitern. Das ist frustrierend. Mit diesen Tipps gelingt die Produkteinführung besser.

| Gabriele Janssen - Wer regelmäßig mit dem Flugzeug reist, weiß, dass die Mitnahme von Flüssigkeiten, Pasten, Gels oder Cremes in Behältern mit Volumina von maximal 0,1 l nur möglich ist, wenn diese im Handgepäck in einer durchsichtigen, wiederverschließbaren Plastiktüte mit einem Fassungsvermögen von bis zu 1 l transportiert werden. Wenn Sie bei einer Dienstreise gefährliche Güter mitführen möchten, müssen Sie die besonderen Bestimmungen der International Air Transport Association (IATA) beachten.

| Astrid Engel - Stellen Sie sich folgende Situation vor: Ihr Geselle ruft Sie an, er könne nicht zur Arbeit kommen, weil seine Frau krank sei und sich nicht ums Baby kümmern könne ...

| Astrid Engel - Sicher hat Ihr Unternehmen auch eine Webseite. Vielleicht haben Sie dort auch Fotos von Mitarbeitern veröffentlicht? Das ist im Grunde kein Problem, ganz im Gegenteil. Kunden reagieren positiv darauf, wenn sie sich anhand des Fotos einen Mitarbeiter besser vorstellen können, den sie nur vom Telefon kennen. Lassen Sie sich von den abgebildeten Mitarbeitern aber sicherheitshalber eine Einverständniserklärung zur Veröffentlichung ihrer Fotos geben, damit es später nicht zu Streitigkeiten kommt.

| Astrid Engel - Ihre Ausdrucksweise entscheidet mit darüber, wie Ihre Mitarbeiter oder Geschäftspartner Sie sehen: Als entschlossen oder zögerlich, als motivierend oder demotivierend, als vertrauenswürdig oder nicht vertrauenswürdig. Punkten Sie deshalb mit positiven, motivierenden Formulierungen.

| Astrid Engel - Die zahlreichen E-Mails, die Sie täglich erhalten, sind eine enorme Herausforderung an Ihre Organisationsfähigkeit. Denn schnell ist eine E-Mail übersehen, wandert unbeachtet in der langen Liste weiter nach unten oder wird sogar versehentlich gelöscht. Das macht beim Absender gar keinen guten Eindruck.

| Astrid Engel - So wichtig eine erstklassige Leistung ist - eine dauerhafte Kundenbindung hängt auch davon ab ob es Ihnen gelingt, eine gute Beziehung zu ihren Kunden aufzubauen.

| Astrid Engel - Einen Kunden zum Abschluss zu bewegen, ist gar nicht so leicht - das wissen Sie. Ihre Überzeugungskraft stärken Sie enorm, wenn Sie 6 Geheimwaffen einsetzen, die psychologisch wirken.

| Astrid Engel - Sie verschicken ein Angebot und suchen Hände ringend nach einer alternativen Formulierung für "vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Unternehmen"? Verständlich. Denn das schreibt jeder Ihrer Mitbewerber auch. Damit machen Sie weder Eindruck, noch wirkt Ihr Unternehmen mit dieser Formulierung individuell, modern oder kundenfreundlich.