Gratis-Download

Jeder, der eine selbstständige Tätigkeit aufnimmt, die steuerlich relevant ist, muss das dem zuständigen Finanzamt melden. Und Sie sollten sich…

Jetzt downloaden

11. Teil der Serie wie Sie die Einnahmen-Überschuss-Rechnung korrekt erstellen

 

Von Iris Schuler,

In der Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) ziehen Sie die Betriebsausgaben von den Einnahmen ab. Müssen Sie in der Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) zur Ermittlung des Gewinns weitere Positionen von den Einnahmen abziehen? Wie sieht es mit Kinderbetreuungskosten oder Investitionsabzugsbeträgen aus? Lesen Sie in diesem Beitrag, wie Sie die Entfernungspauschale, Kinderbetreuungskosten und die Investitionsabzugsbeträge in der Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) berücksichtigen.

In der Einnahmen-Überschuss-Rechnung (<link glossar begriff _blank>EÜR) ziehen Sie die Betriebsausgaben von den Einnahmen ab. Müssen Sie in der Einnahmen-Überschuss-Rechnung (<link glossar begriff _blank>EÜR) zur Ermittlung des Gewinns weitere Positionen von den Einnahmen abziehen? Wie sieht es mit Kinderbetreuungskosten oder Investitionsabzugsbeträgen aus? Lesen Sie in diesem Beitrag, wie Sie die Entfernungspauschale, Kinderbetreuungskosten und die Investitionsabzugsbeträge in der Einnahmen-Überschuss-Rechnung (<link glossar begriff _blank>EÜR) berücksichtigen.

Wenn Sie in Ihrer Einnahmen-Überschuss-Rechnung (<link glossar begriff _blank>EÜR) den Gewinn ermitteln, ziehen Sie weitere Positionen von den Einnahmen ab, genauso wie die Betriebsausgaben. Mit dieser Handhabe vereinfachen Sie Ihren Verwaltungsaufwand.

Entfernungspauschale in der Einnahmen-Überschuss-Rechnung (<link glossar begriff _blank>EÜR)

Wie jeder Arbeitnehmer dürfen Sie als Unternehmer auch Wege zwischen Ihrem Betrieb und der Wohnung mit € 0,30 pro Entfernungskilometer und Arbeitstag absetzen. Laut Gesetz dürfen Sie dies erst ab dem 21. Kilometer in Ihrer Einnamen-Überschuss-Rechnung (<link glossar begriff _blank>EÜR) berücksichtigen. Zurzeit prüft das Bundesverfassungsgericht, ob diese Einschränkung verfassungsgemäß ist. Bevor Sie die nächste Einnahmen-Überschuss-Rechnung (<link glossar begriff _blank>EÜR) abgeben, macht es Sinn, sich über den aktuellen Stand zum Absetzen der Entfernungspauschale zu informieren.

Kinderbetreuungskosten in der Einnahmen-Überschuss-Rechnung (<link glossar begriff _blank>EÜR)

Gehören Kinderbetreuungskosten in die Einnahmen-Überschuss-Rechnung (<link glossar begriff _blank>EÜR)? Die Antwort lautet ja. Als Selbstständiger dürfen Sie in Ihrer Einnahmen-Überschuss-Rechnung (<link glossar begriff _blank>EÜR) einen Teil der Kinderbetreuungskosten geltend machen. Diese Regelung gilt für Kinder von 0 bis 14 Jahre und für solche, die wegen einer vor dem Alter von 27 eingetretenen Behinderung sich nicht selbst versorgen können. Bei Alleinerziehenden ist entscheidend, dass der Partner wieder erwerbstätig ist. Der Umfang der Erwerbstätigkeit spielt keine Rolle. Sie könnten beispielsweise den Partner in Ihrem Unternehmen als € 400,- Kraft anstellen.

In Ihrer Einnahmen-Überschuss-Rechnung (<link glossar begriff _blank>EÜR) können Sie zwei Drittel der Betreuungskosten geltend machen, bis maximal € 4.000,- pro Kind und Jahr. Ein Nachweis ist für die Einnahmen-Überschuss-Rechnung (<link glossar begriff _blank>EÜR) notwendig. Das können die Rechnung oder die Überweisung auf das Konto des Erbringers sein. Zu den Betreuungskosten, die Sie in Ihrer Einnahmen-Überschuss-Rechnung (<link glossar begriff _blank>EÜR) angeben können, zählen Beiträge für Kindergärten, Kindertagesstätten, Kinderhort, Internate oder ähnliche Einrichtungen. Ebenfalls in der Einnahmen-Überschuss-Rechnung (<link glossar begriff _blank>EÜR) absetzbar sind Lohn- und Gehaltzahlung an eine Tagesmutter sowie das Taschengeld einer Au-Pair-Hilfe.

Investitionsabzugsbeträge in der Einnahmen-Überschuss-Rechnung (<link glossar begriff _blank>EÜR)

Investitionsabzugsbeträge für künftige Anschaffungen tragen Sie in den <link glossar begriff _blank>EÜR-Vordruck unter "Ergänzende Angaben" ein. Reichen die Zeilen nicht aus, um die Investitionsabzugsbeträge aufzuschlüsseln, können Sie dies auf einem Beiblatt fortführen. Die Summe der Investitionsabzugsbeträge dürfen Sie wie eine Betriebsausgabe von Ihrem Gewinn in der Einnahmen-Überschuss-Rechnung (<link glossar begriff _blank>EÜR) abziehen.

Sie benötigen weitere Informationen zur Einnahmen-Überschuss-Rechnung (<link glossar begriff _blank>EÜR)? Diese finden Sie im Handbuch für <link glossar begriff _blank>Selbstständige und Unternehmer.


Das "Handbuch für <link glossar begriff _blank>Selbstständige und Unternehmer" führt Ihr Unternehmen direkt, schnell und sicher zum Erfolg. Verlassen Sie sich bei Ihren Entscheidungen auf den Rat von 17 Experten, damit Sie ab sofort Fehler vermeiden und richtig handeln - Ihr Erfolg ist Ihnen dann sicher.

Jetzt kostenlos testen.

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

So setzen Sie die Anforderungen des Art. 32 DSGVO in Ihrem Unternehmen um

Jobs