Gratis-Download

Jeder, der eine selbstständige Tätigkeit aufnimmt, die steuerlich relevant ist, muss das dem zuständigen Finanzamt melden. Und Sie sollten sich…

Jetzt downloaden

1.Teil der Serie wie Sie Investitionen planen

 

Von Iris Schuler,

Wann lohnt sich eine geplante Anschaffung? Wird eine Investition mehr Geld einbringen, als Sie ausgeben müssen? Was ist das richtige Angebot? Antworten auf diese Fragen geben Ihnen eine solide Investitionsrechnung. Der folgende Beitrag zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie am besten Ihre Investitionen planen.

Wann lohnt sich eine geplante Anschaffung? Wird eine Investition mehr Geld einbringen, als Sie ausgeben müssen? Was ist das richtige Angebot? Antworten auf diese Fragen geben Ihnen eine solide Investitionsrechnung. Der folgende Beitrag zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie am besten Ihre Investitionen planen.

Eine Investition ist eine Ausgabe für ein langlebiges Wirtschaftsgut. Dazu zählen zum Beispiel Maschinen, Fahrzeuge oder Computer.

Investitionen planen: Erstinvestitionen oder Ersatzinvestitionen

Wenn Sie Investitionen planen, können Sie zwischen einer Erstinvestition und einer Ersatzinvestition unterscheiden. Bei der Erstinvestition handelt es sich um ein neues Wirtschaftsgut für Ihren Betrieb. Sie schaffen beispielsweise eine Maschine für etwas an, das Sie bisher per Hand erledigt haben.

Von einer Ersatzinvestition wird gesprochen, wenn Sie ein altes gegen ein besseres Wirtschaftsgut austauschen. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn Sie Ihren alten Computer durch einen schnelleren ersetzen oder eine neue Maschine kaufen, weil die alte defekt oder schlicht zu alt geworden ist.

Investitionen planen: Diese Fragen zu allererst beantworten

Wenn Sie Investitionen planen, sollten Sie sich vor einer Entscheidung zwei Fragen stellen:
1. Lohnt sich die neue Anschaffung oder Ersatzinvestition überhaupt?
2. Welches Angebot ist aus wirtschaftlicher Sicht das Beste?

Sie können es sich sicher denken, wenn Sie sich als Unternehmer Fragen stellen, sollten es auch Antworten geben. Beide Fragen können Sie mittels einer Investitionsrechnung beantworten. Wenn Sie Investitionen planen, hilft Ihnen eine Investitionsrechnung, objektive Entscheidung zu treffen.

Bei einer Investitionsrechnung schätzen Sie Ihre Umsätze und Kosten. Die Basis für eine Investitionsrechnung bilden Annahmen, die Sie kritisch hinterfragen sollten.

<link aktuelles tipp>Lesen Sie weiter in dieser Serie und erfahren Sie, wie Sie den Investitionserfolg ermitteln - eine wichtige Basis, wenn Sie Investitionen planen.

Weiterführende Informationen, wie Sie Investitionen planen und gut kalkulieren, finden Sie im Handbuch für Selbstständige und Unternehmer. Fordern Sie hier eine kostenlose Test-Ausgabe an.

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

So setzen Sie die Anforderungen des Art. 32 DSGVO in Ihrem Unternehmen um

Jobs