Gratis-Download

Jeder, der eine selbstständige Tätigkeit aufnimmt, die steuerlich relevant ist, muss das dem zuständigen Finanzamt melden. Und Sie sollten sich…

Jetzt downloaden

5 Tipps wie Sie sich eine neue Bankverbindung aufbauen (Teil 1)

 

Von Iris Schuler,

Ein gutes Verhältnis zu Ihrer Hausbank ist heute wichtiger denn je. Damit Sie beispielsweise ein gutes Rating bekommen, sollte zwischen Ihnen und Ihrem Ansprechpartner bei der Bank eine Vertrauensbasis bestehen. Gibt es Probleme und diese sind auch durch Gespräche nicht zu beheben, sollten Sie darüber nachdenken, die Bank zu wechseln. Das macht zwar Arbeit, ist vielleicht jedoch langfristig gesehen, die beste Lösung. In diesem Beitrag lesen Sie 5 Tipps wie Sie sich am besten eine neue Bankverbindung aufbauen.

Ein gutes Verhältnis zu Ihrer Hausbank ist heute wichtiger denn je. Damit Sie beispielsweise ein gutes Rating bekommen, sollte zwischen Ihnen und Ihrem Ansprechpartner bei der <link glossar begriff _blank>Bank eine Vertrauensbasis bestehen. Gibt es Probleme und diese sind auch durch Gespräche nicht zu beheben, sollten Sie darüber nachdenken, die <link glossar begriff _blank>Bank zu wechseln. Das macht zwar Arbeit, ist vielleicht jedoch langfristig gesehen, die beste Lösung. In diesem Beitrag lesen Sie 5 Tipps wie Sie sich am besten eine neue Bankverbindung aufbauen.

Tipp 1 für die neue Bankverbindung: Am Anfang zwei Konten führen

Möchten Sie eine neue Bankverbindung aufbauen, ist das richtige Timing wichtig. Es macht Sinn, einige Wochen das alte und neue Konto nebeneinander zu führen. Gerade in der Anfangszeit werden erfahrungsgemäß noch Lastschriften abgebucht, obwohl Sie die Zahlungsempfänger benachrichtigt haben.

Vorab müssen Sie selbstverständlich die Zahlungsempfänger über die neue Bankverbindung informieren. Formulare liegen in den meisten Banken aus. Diese können Sie als neuer Kunde einfach ausfüllen. Verhandeln Sie geschickt, übernimmt Ihre neue <link glossar begriff _blank>Bank vielleicht sogar die Portokosten.

Die übliche Anzahl von Einzugsermächtigungen ist meist sehr umfangreich. Dazu zählen in der Regel Versicherungen, berufsständische Versorgungswerke, Berufsgenossenschaft, <link glossar begriff _blank>Finanzamt und Mietzahlungen für Geschäftsräume. Das Ummelden für die neue Bankverbindung kann deshalb durchaus zum Kostenfaktor werden. Außerdem müssen für eine neue Bankverbindung Daueraufträge gelöscht und eventuell weitere Absender von Zahlungen über den bevorstehenden Bankenwechsel informiert werden.

Tipp 2 für die neue Bankverbindung: Kredite frühzeitig beantragen

Denken Sie daran, dass monatlich feststehenden Kosten pünktlich bei der neuen Bankverbindung anfallen. Überweisen Sie deshalb sofort mindestens in Höhe Ihrer monatlichen Fixkosten Geld auf das neue Konto. So umgehen Sie kostspielige Überziehungszinsen für die ersten Abbuchungen. Viele Unternehmer brauchen und rechnen mit einem Bar- oder Überziehungskredit. Diesen müssen Sie frühzeitig beantragten, damit Sie nicht in einen Liquiditätsengpass geraten.

<link aktuelles tipp>Lesen Sie hier 3 weitere Tipps, wie Sie sicher eine neue Bankverbindung aufbauen.

Weitere Informationen für eine neue Bankverbindung und andere interessante finanzielle Aspekte finden Sie im Handbuch für <link glossar begriff _blank>Selbstständige und Unternehmer.

Das "Handbuch für <link glossar begriff _blank>Selbstständige und Unternehmer" führt Ihr Unternehmen direkt, schnell und sicher zum Erfolg. Verlassen Sie sich bei Ihren Entscheidungen auf den Rat von 17 Experten, damit Sie ab sofort Fehler vermeiden und richtig handeln - Ihr Erfolg ist Ihnen dann sicher.

Jetzt kostenlos testen.

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

So setzen Sie die Anforderungen des Art. 32 DSGVO in Ihrem Unternehmen um

Jobs