Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

6.Teil der Serie wie Sie einen Pfandkredit aufnehmen

0 Beurteilungen

Von Iris Schuler,

Für einen Pfandkredit schließen Sie einen Darlehensvertrag und ein Pfandrecht nach BGB ab. Welche rechtlich vorgeschriebenen Vertragsbestandteile der Vertrag für einen Pfandkredit haben sollte, lesen Sie in diesem Tipp.

Der Pfand-Leihvertrag besteht zunächst aus einem Darlehensvertrag. Als Zusatz erhält dieser die Vereinbarung, dass Sie den Pfandleiher als Sicherung für den Pfandkredit ein Pfandrecht an einer beweglichen Sache einräumen. Für einen gewerblich tätigen Pfandleiher gilt darüber hinaus die „Verordnung über den Geschäftsbetrieb der gewerblichen Pfandleiher“. Das bedeutet, dass die Pfandleiher-Verordnung die Konditionen festlegt. Der Gesetzestext muss gut sichtbar in den Geschäftsräumen aushängen, ansonsten bestehen Zweifel an einem seriösen Geschäftsbetrieb.

Bestandteile eines Vertrags für einen Pfandkredit

In der Regel bekommen Sie bei Vertragsabschluss von Ihrem Pfandkredit ein Formular, das den gesetzlichen Vorgaben für den Pfand-Leihvertrag entspricht. Dieses muss individuell angepasst und ausgefüllt werden. Der Vertrag für einen Pfandkredit sollte folgende Bestandteile beinhalten:

- laufende Vertragsnummer (Pfandscheinnummer)
- Name und vollständige Anschrift des Pfandleiher
- Ihr Name und Ihre Anschrift als Empfänger von einem Pfandkredit
- Bezeichnung des Pfandgegenstands. Es ist wichtig, dass eine genaue  Beschreibung vorliegt mit einer deutlichen Unterscheidung von vergleichbaren Gegenständen.
- Darlehensbetrag von Ihrem Pfandkredit in Zahlen und Worten
- Datum des Abschlusstags von Ihrem Pfandkredit
- Verfallstag von Ihrem Pfandkredit. Das ist der Tag, an dem Sie den Pfandkredit spätestens zurückzahlen müssen, Sie haben Anspruch auf mindestens drei Monate Zeit.
- Anfallende Zinsen und Nebenkosten für Ihren Pfandkredit. Der Gesamtbetrag, den Sie zahlen müssen, hängt letztendlich davon ab, wie lange Sie den Pfandkredit in Anspruch nehmen, also an welchem Tag Sie das Pfand wieder auslösen. Der Vertrag sollte ein Rechenbeispiel enthalten, das den höchstmöglichen Betrag beziffert.
- Unterschriften des Darlehensnehmers, also Ihre Unterschrift sowie die des Pfandleier

Falls ein oder mehrere Angaben fehlen, sprechen Sie Ihren Vertragspartner darauf an. Bestehen Sie auf eine Ergänzung. Besondere Vorsicht ist geboten, wenn der Vertrag in vielen der genannten Punkte abweicht. Sie haben es eventuell mit einem nicht seriösen Anbieter zu tun.

Weiterführende Informationen, wie Sie als Unternehmer einen Pfandkredit bekommen oder einem normalen Bankkredit beantragen, finden Sie im Handbuch für Selbstständige und Unternehmer. Fordern Sie hier eine kostenlose Test-Ausgabe an.

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg