Gratis-Download

Jeder, der eine selbstständige Tätigkeit aufnimmt, die steuerlich relevant ist, muss das dem zuständigen Finanzamt melden. Und Sie sollten sich…

Jetzt downloaden

7. Teil der Serie Factoring als Alternative zum Kredit

 

Von Iris Schuler,

Der entscheidende Vorteil im Factoring liegt darin, dass Sie schneller an das Geld aus den Forderungen Ihrer Kunden kommen. Sie können zudem auch anderweitig von Factoring profitieren, indem Sie beispielsweise mit Factoring Gewerbesteuer sparen oder die Eigenkapitalquote verbessern. Wie Sie mit Factoring die Eigenkapitalquote verbessern, lesen Sie in diesem Beitrag. Es bleibt noch offen, wie Sie die richtige Factoringgesellschaft finden. Mehr darüber ebenfalls in diesem Tipp.

Der entscheidende Vorteil im <link glossar begriff _blank>Factoring liegt darin, dass Sie schneller an das Geld aus den Forderungen Ihrer <link glossar begriff _blank>Kunden kommen. Sie können zudem auch anderweitig von <link glossar begriff _blank>Factoring profitieren, indem Sie beispielsweise mit <link glossar begriff _blank>Factoring <link glossar begriff _blank>Gewerbesteuer sparen oder die Eigenkapitalquote verbessern. Wie Sie mit <link glossar begriff _blank>Factoring die Eigenkapitalquote verbessern, lesen Sie in diesem Beitrag. Es bleibt noch offen, wie Sie die richtige Factoringgesellschaft finden. Mehr darüber ebenfalls in diesem Tipp.

Nutzen Sie die liquiden Mittel aus dem <link glossar begriff _blank>Factoring, um Schulden Ihres Unternehmens zurückzuzahlen, verkürzen Sie durch das <link glossar begriff _blank>Factoring die Bilanzsumme entsprechend. Sie müssen lediglich die Außenstände, die nicht vom <link glossar begriff _blank>Factoring übernommen werden, weiterhin als Forderungen aus Lieferungen und Leistungen ausweisen.

Somit verbessern Sie mit <link glossar begriff _blank>Factoring bei gleich bleibendem Eigenkapitalbetrag die Eigenkapitalquote Ihres Unternehmens. Als Folge daraus wirkt sich <link glossar begriff _blank>Factoring positiv auf Ihre Kreditwürdigkeit aus. Es ist empfehlenswert, zuerst die teuersten Verbindlichkeiten auf der Passivseite, sprich die Lieferantenkredite, zu tilgen. Sind danach aus dem  <link glossar begriff _blank>Factoring noch Mittel vorhanden, zahlen Sie Bankkredite zurück.

<link glossar begriff _blank>Factoring hat Auswirkungen auf Ihre Bilanzkennzahlen. Daraus ergeben sich durch das <link glossar begriff _blank>Factoring zwei Vorteile. Sie machen sich mit <link glossar begriff _blank>Factoring unabhängig von Ihrer Hausbank und haben sofort mehr <link glossar begriff _blank>Liquidität zur Verfügung. Außerdem verbessern Sie mit <link glossar begriff _blank>Factoring Ihre Bonität, in dem Sie bessere Kennzahlen erreichen.

Das richtige Unternehmen für Ihr <link glossar begriff _blank>Factoring finden

<link glossar begriff _blank>Factoring-Gesellschaften, die auch schon bei geringen Umsatzgrößen <link glossar begriff _blank>Factoring anbieten, finden Sie unter den Mitgliedern im Bundesverband <link glossar begriff _blank>Factoring für den Mittelstand. Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.bundesverband-factoring.de.

Es ist empfehlenswert, dass Sie mehrere <link glossar begriff _blank>Factoring-Gesellschaften ansprechen und deren Angebote zum <link glossar begriff _blank>Factoring vergleichen, bevor Sie sich vertraglich an <link glossar begriff _blank>Factoring binden. <link glossar begriff _blank>Factoring-Gesellschaften erstellen Ihnen auf Wunsch ein individuelles Angebot zum <link glossar begriff _blank>Factoring und gehen dabei auf die Besonderheiten Ihres Unternehmens ein.

Bevor Sie sich für <link glossar begriff _blank>Factoring entscheiden, sollten Sie mit Ihrem Steuerberater sprechen. Lassen Sie die unterschiedlichen Angebote zum <link glossar begriff _blank>Factoring prüfen und fragen Sie, welches Angebot zum <link glossar begriff _blank>Factoring für Ihr Unternehmen aus seiner Sicht am besten geeignet ist.

Weitere Informationen zum <link glossar begriff _blank>Factoring und andere Alternativen zum Kredit finden Sie im Handbuch für <link glossar begriff _blank>Selbstständige und Unternehmer.

Das „Handbuch für <link glossar begriff _blank>Selbstständige und Unternehmer“ führt Ihr Unternehmen direkt, schnell und sicher zum Erfolg. Verlassen Sie sich bei Ihren Entscheidungen auf den Rat von 17 Experten, damit Sie ab sofort Fehler vermeiden und richtig handeln - Ihr Erfolg ist Ihnen dann sicher.

Jetzt kostenlos testen.

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

So setzen Sie die Anforderungen des Art. 32 DSGVO in Ihrem Unternehmen um

Jobs