Gratis-Download

Jeder, der eine selbstständige Tätigkeit aufnimmt, die steuerlich relevant ist, muss das dem zuständigen Finanzamt melden. Und Sie sollten sich…

Jetzt downloaden

7. Teil der Serie: Wie Sie sich Ihre Zahlungsfähigkeit sichern und einen Zahlungsausfall vermeiden

 

Von Iris Schuler,

Bisher haben Sie in dieser Serie freundliche Methoden gelesen, wie Sie einen Zahlungsausfall vermeiden und an Ihr Geld kommen. Es ging um Appellieren, Motivieren und Umwandeln. Falls Sie Ihr Geld immer noch nicht bekommen haben, müssen Sie unangenehmer werden. Suchen Sie wieder den persönlichen Kontakt, telefonisch oder persönlich.

Es ist an der Zeit, dass Sie auf Ihre Forderung bestehen, damit Sie Ihren Zahlungsausfall vermeiden. Kommen Sie bei Ihrem Anruf oder Ihrem Besuch direkt zur Sache, und sprechen Sie ohne jede Umschweife die offene Rechnung an. Es braucht Ihnen nichts peinlich zu sein. Nein, der Kunde muss sich schämen, weil er einen Teil des Vertrags nicht erfüllt.

Zahlungsausfall vermeiden: Jetzt gilt - Zahlungstermin sofort!

Sie müssen jetzt mit allen Mitteln kämpfen, damit Sie einen Zahlungsausfall vermeiden können. Die Zeiten, in denen Sie eine neue Frist gewährt haben, sind vorbei. Bestehen Sie darauf, dass Ihr Schuldner Ihnen jetzt seine Kontoverbindung gibt oder mit Ihnen zur <link glossar begriff _blank>Bank geht und dort überweist. Das gilt für die gesamte Forderung oder für die erste Rate, wenn Sie sich auf eine Ratenzahlung geeinigt haben.

Ist der Schuldner besonders hartnäckig und weigert sich immer noch, müssen Sie den Druck zusätzlich erhöhen. Wie Ihnen das gelingt, erfahren Sie im nächsten Teil dieser Serie.

Ansonsten ist jetzt der Zeitpunkt, dass Sie rechtliche Schritte einleiten, damit Sie Ihren Zahlungsausfall vermeiden. Sagen Sie Ihrem <link glossar begriff _blank>Kunden, dass Sie die Angelegenheit an einen Anwalt weitergegeben werden, und es zum Mahnbescheid kommen wird.
 

Zahlungsausfall vermeiden: Bleiben Sie hartnäckig

Es könnte sein, dass der Schuldner sich verleugnen lässt oder Ihnen nicht die Tür öffnet. Gehen Sie Ihrem <link glossar begriff _blank>Kunden weiter auf die Nerven. Rufen Sie immer wieder an, und setzen Sie Ihre Besuche fort. Bleiben Sie hartnäckig - solange bis Sie Erfolg haben oder erkennen müssen, dass Sie so nicht weiter kommen.

Dann kommen Sie ebenfalls an den Punkt, an dem Sie rechtliche Schritte einleiten oder massiven Druck ausüben müssen. Lesen Sie weiter in der Serie, und erfahren Sie, wie Sie am besten weiter vorgehen.
 
Das Handbuch für Selbstständige gibt Ihnen viele weiterführende Informationen zum Thema „Zahlungsfähigkeit“ und „Zahlungsausfall vermeiden“. Fordern Sie hier eine kostenlose Test-Ausgabe an.

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

So setzen Sie die Anforderungen des Art. 32 DSGVO in Ihrem Unternehmen um

Jobs