Gratis-Download

Jeder, der eine selbstständige Tätigkeit aufnimmt, die steuerlich relevant ist, muss das dem zuständigen Finanzamt melden. Und Sie sollten sich…

Jetzt downloaden

8 gute Gründe für Leasing (Teil 1)

 

Von Iris Schuler,

Leasing oder Kauf? Eine Frage, die sich Unternehmer häufig stellen, wenn es um die Anschaffung von Investitionsgütern für den Betrieb geht. In den meisten Fällen ist Leasing nicht billiger als der eigen- oder fremdfinanzierte Kauf. Allerdings bringt Ihnen Leasing wirtschaftliche und steuerliche Vorteile, so dass sich Leasing am Ende doch rechnen kann. In diesem Beitrag lesen Sie acht gute Gründe für ein Leasing.

Warum sollten Sie sich für <link glossar begriff _blank>Leasing entscheiden? Weil <link glossar begriff _blank>Leasing Ihnen viele Vorteile bringen kann.

1. <link glossar begriff _blank>Leasing schont die <link glossar begriff _blank>Liquidität

Gerade in den ersten Jahren einer Selbstständigkeit arbeiten Unternehmer mit einer dünnen Kapitaldecke. Es bleibt kaum Spielraum für notwendige Investitionen. Ein <link glossar begriff _blank>Leasing ist in diesem Fall eine interessante Alternative.

Für ein <link glossar begriff _blank>Leasing brauchen Sie in der Regel kein Eigenkapital bei der Anschaffung. Sie bezahlen lediglich die monatlichen Raten für das <link glossar begriff _blank>Leasing. Häufig sind die Raten für das <link glossar begriff _blank>Leasing sogar günstiger als Raten für eine Fremdfinanzierung. Das ist möglich, weil nach Ablauf der Vertragszeit das Wirtschaftsgut noch nicht voll bezahlt sein muss. Außerdem gibt es Verträge für <link glossar begriff _blank>Leasing, die keine Sonderzahlungen fordern. Beim Raten- oder Finanzierungskauf hingegen fällt meistens eine größere Anzahlung an.

Zudem gibt es eine besondere Variante im <link glossar begriff _blank>Leasing: Das Sale-and-lease-back-<link glossar begriff _blank>Leasing. In diesem Fall stellt der Unternehmer das Leasinggut selbst her und verkauft es an die Leasinggesellschaft. Dann schließt er über denselben Gegenstand mit der Leasinggesellschaft einen Leasingvertrag ab. Durch den Verkauf des Leasingguts an die Leasinggesellschaft erhöht sich die <link glossar begriff _blank>Liquidität des Unternehmers.

2. <link glossar begriff _blank>Leasing als Alternative zum Kredit

Seitdem es Basel II gibt und die Banken nur noch nach einem Rating einen Kredit genehmigen dürfen, ist es schwieriger, überhaupt einen Kredit zu bekommen. Das gilt vor allem dann, wenn die Kapitaldecke dünn ist. In diesem Fall ist <link glossar begriff _blank>Leasing eine gute Alternative zum Kredit. Eine Leasinggesellschaft brauchen Sie nicht von der Investitionsnotwendigkeit zu überzeugen. Eine Prüfung, wie eine <link glossar begriff _blank>Bank Sie vornimmt, ist für die Leasinggesellschaft nicht erforderlich. Falls die Raten ausfallen, fordert die Leasinggesellschaft den Leasinggegenstand einfach zurück und vermittelt diesen an einen anderen Leasingnehmer.

Denken Sie jedoch daran, dass auch eine Leasinggesellschaft für das <link glossar begriff _blank>Leasing die Bonität prüft. Erfahrungsgemäß ist die Bereitschaft, mit Ihnen einen Vertrag für das <link glossar begriff _blank>Leasing abzuschließen, besonders groß, wenn sich das Leasinggut problemlos an andere Kunden vermitteln lässt, falls Sie nicht zahlen sollten.

Handelt es sich dagegen um ein spezielles Wirtschaftsgut, das vielleicht sogar extra für Sie angefertigt werden musste, ist das Risiko für die <link glossar begriff _blank>Leasing Gesellschaft größer. Die Bereitschaft mit Ihnen einen Vertrag zu schließen, ist meistens an verschärfte Bedingungen gekoppelt.

<link aktuelles tipp>Lesen Sie weiter in dieser Serie, um noch mehr Vorteile von einem Leasing zu erfahren.

Weitere interessante Tipps für jeden Unternehmer, nicht nur zum Thema <link glossar begriff _blank>Leasing, finden Sie im Handbuch für Selbstständige und Unternehmer.

Das "Handbuch für Selbstständige und Unternehmer" führt Ihr Unternehmen direkt, schnell und sicher zum Erfolg. Verlassen Sie sich bei Ihren Entscheidungen auf den Rat von 17 Experten, damit Sie ab sofort Fehler vermeiden und richtig handeln - Ihr Erfolg ist Ihnen dann sicher.

Jetzt kostenlos testen.

Kleinunternehmer und Selbstständige aktuell

Erfolgserprobte Praxis-Tipps für Menschen wie Sie: Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler. Für Menschen, die hart arbeiten und schnelle, sofort anwendbare Tipps brauchen, um jeden Monat bares Geld zu sparen – um den Lohn für die eigene Arbeit zu sichern.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Datenschutz
Produktempfehlungen

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Datenschutzmagazin für Mitarbeiter

Praxisnahes Wissen zur Verbesserung und Erleichterung Ihrer Arbeit als Datenschutzbeauftragter!

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor internen Risiken und externen Angriffen!

So setzen Sie die Anforderungen des Art. 32 DSGVO in Ihrem Unternehmen um

Jobs