Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

8. Teil der Serie wie Sie Investitionen planen

0 Beurteilungen

Von Iris Schuler,

Sie haben in dieser Serie ausführlich gelesen, wie Sie Investitionen planen. Dabei ging es in erster Linie um die Investitionsrechnung, ein zuverlässiges Hilfsmittel bei der Entscheidung, ob sich eine Investition lohnt. Im letzten Beitrag der Serie „Wie Sie Investitionen planen“ finden Sie eine Checkliste, die kurz zusammenfasst, auf was Sie bei der Investitionsrechnung achten sollten. Haben Sie an alles gedacht, ist Ihre Investition gut vorbereitet.

Sie haben in dieser Serie ausführlich gelesen, wie Sie Investitionen planen. Dabei ging es in erster Linie um die Investitionsrechnung, ein zuverlässiges Hilfsmittel bei der Entscheidung, ob sich eine Investition lohnt. Im letzten Beitrag der Serie „Wie Sie Investitionen planen“ finden Sie eine Checkliste, die kurz zusammenfasst, auf was Sie bei der Investitionsrechnung achten sollten. Haben Sie an alles gedacht, ist Ihre Investition gut vorbereitet.

- Holen Sie vor einer Investition mehrere Angebote ein, und vergleichen Sie diese sorgfältig. Schauen Sie nicht nur auf den Anschaffungspreis der Investition, sondern auch auf die Nebenkosten.
- Setzen Sie sich eine persönliche Grenze für Ihre Investition, z.B. bei 5.000 oder € 10.000,-. Erreicht eine Investition diesen Betrag, geht nichts mehr ohne die Investitionsrechnung nach der Kapitalwertmethode.
- Wenn Sie Investitionen planen und Angebote vergleichen möchten, sollten Sie bei der Investitionsrechnung einen einheitlichen Kalkulationszinssatz für alle Alternativen festlegen.
- Planen Sie Ihre Mehrumsätze durch die Investition, kalkulieren Sie anschließend die Kosten für die Investition. Rechnen Sie mit realistischen Zahlen, nehmen Sie im Zweifel den etwas schlechteren Wert. Rechnet sich die Investition damit noch, haben Sie einen großzügigen Spielraum nach unten.
- Wenn Sie Investitionen planen und Ihre Planzahlen unterliegen größeren Unsicherheiten: Kalkulieren Sie dann mit einem Ab- beziehungsweise Aufschlag von 5 bis 10 Prozent. Prüfen Sie, ob sich die Investition noch rechnet.
- Haben Sie alle Zahlen und Fakten zu Ihrer Investition? Prüfen Sie jeden einzelnen ein weiteres Mal sorgfältig. Stellen Sie dabei kritische Fragen zu Preisen, Sicherheiten und Absatzzahlen.
- Ist der Kapitalwert für Ihre Investition positiv, steht der Investition rechnerisch nichts im Wege. Bei verschiedenen Angeboten sollten Sie sich für das mit dem höchsten Kapitalwert entscheiden.
- Ist der Kapitalwert negativ, müssen Sie genauer überlegen, ob Sie die Investition dennoch durchführen möchten. Ein negativer Kapitalwert heißt nicht, dass sich das Vorhaben gar nicht rechnet. Allerdings bekommen Sie nicht die Verzinsung, die Sie sich vorgestellt haben.
- Dokumentieren Sie schriftlich, von welchen Annahmen Sie ausgegangen sind. Diese Aufzeichnungen unterstützen Sie bei der nächsten Investitionsrechnung.
- Wenn Sie Investitionen planen und tatsächlich investieren, hilft die Investitionsrechnung auch bei der Nachkalkulation. Passen Sie die geschätzten Zahlen halbjährlich oder jährlich an die Realität an. So können Sie einfach erkennen, ob Sie mit Ihrer Investitionsrechnung richtig gelegen haben, eine weitere Unterstützung für kommende Entscheidungen zu Investitionen.

Noch mehr Informationen zum Thema „Investitionen planen und durchführen“ finden Sie im Handbuch für Selbstständige und Unternehmer. Fordern Sie hier eine kostenlose Test-Ausgabe an.

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg