Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Bankgespräch: So fühlt Ihnen die Bank auf den Zahn

0 Beurteilungen

Erstellt:

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

für die Modernisierung Ihres Betriebs benötigen Sie dringend einen Kredit. Die Genehmigung sehen Sie als ganz entscheidend für die Zukunft Ihres Unternehmens. Schon in wenigen Tagen steht das Bankgespräch an und Sie werden immer nervöser.
Was wird der Bankberater wohl fragen?

Werden Sie passende Antworten finden? Die Unterlagen mit den wichtigsten Fakten haben Sie schon vor einiger Zeit eingereicht. Sie können sicher sein, dass Ihr Berater dazu einiges nachfragen wird. Er möchte natürlich wissen, wie gut Sie die Unterlagen kennen. Doch damit nicht genug.

Ihr Ansprechpartner wird versuchen herauszufinden, ob Sie die wichtigsten Unternehmensbereiche im Blick haben. Er wird genau prüfen, wie Sie auf kritische Fragen reagieren. Antworten Sie spontan und überzeugend – es wird sich positiv auf Ihr Rating ausüben. Natürlich fallen Ihnen die Antworten leichter, wenn Sie diese im Kopf bereits vorbereitet haben.

Typische Fragen aus einem Bankgespräch

In der Regel spricht die Bank in einem Kreditgespräch immer dieselben Punkte an. Mit diesen Fragen sollten Sie rechnen:

  • Wer sind die wichtigsten Wettbewerber?
  • Gibt es in der Branche einen neuen Trend?
  • Wie entwickelt sich Ihr Geschäft im Vergleich zur Branche?
  • Mit welchen Lieferanten arbeiten Sie zusammen?
  • Ziehen Sie alternative Lieferanten in Betracht?
  • Welchen Umsatz erzielen Sie mit Ihren 3 besten Kunden?
  • Warum sollte ein Kunde gerade bei Ihnen kaufen?
  • Welchen Nutzen bietet Ihr Angebot?
  • Welche Qualifikation haben Ihre Mitarbeiter?
  • Welche Versicherungen haben Sie?
  • Gibt es eine Stellvertreter-Regel?
  • Wer hat Vollmachten?
  • Gibt es einen Umsatzrückgang? Warum?
  • Was tun Sie gegen den Umsatzrückgang?
  • Warum steigen die Kosten?
  • Warum wurden hohe Abschreibungen auf das Betriebsvermögen vorgenommen?
  • Warum ist der Lagerbestand so hoch?
  • Warum kam es zu Wertberichtigungen im Umlaufvermögen?
  • Warum sind die Debitorenlaufzeiten so hoch?
  • Warum sind die Zahlfristen länger als üblich?
  • Warum wird der Kontokorrentrahmen so häufig ausgeschöpft?
  • Warum haben sich die Verbindlichkeiten gegenüber anderen Kreditinstituten erhöht?
  • In welcher Höhe planen Sie Investitionen?
  • Warum investieren?
  • Wie sollen die Investitionen finanziert werden?

Wenn Sie auf diese Fragen souverän antworten können, ist das im Bankgespräch schon die halbe Miete. Sprechen Sie die Antworten mehrmals vor dem Spiegel – dadurch steigern Sie Ihr selbstbewusstes Auftreten. Prüfen Sie mit den Fragen auch, wo Ihr Unternehmen Schwachstellen hat. Finden Sie dafür passende Erklärungen.

Herzliche Grüße

Redakteurin Unternehmensbereich KomMa-net.de

 

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg