Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Die richtige Finanzierung für Ihre Investition

0 Beurteilungen

Von Iris Schuler,

Sie möchten investieren? In der Regel gehört zur Planung einer Investition die Auswahl der Finanzierung immer dazu. Doch Finanzierung ist nicht gleich Finanzierung. Welche Finanzierung ist für Ihre Investition die richtige? Dieser Beitrag hilft Ihnen, Ihre Entscheidung zu treffen.

Bei der Wahl der richtigen Finanzierung kommt es in erster Linie darauf an, was Sie eigentlich möchten.

Steht die Anschaffung langlebiger Wirtschaftsgüter an? Möchten Sie zukünftig geplante Investitionen finanzieren oder geht es um die Nutzung von langfristig nutzbaren Wirtschaftsgütern?

Drei unterschiedliche Investitionen und drei unterschiedliche Finanzierungsformen sind empfehlenswert.

Darlehen als Finanzierung

Für die Finanzierung langlebiger Wirtschaftsgüter eignet sich am besten ein Darlehen. Achten Sie darauf, dass die Laufzeit des Darlehens mit der Nutzungsdauer der Anschaffung übereinstimmt. Rechnen Sie zurzeit mit Kreditzinsen von 6 bis 6,5 Prozent, je nach Bonität und Laufzeit.

Forward-Darlehen als Finanzierung

Möchten Sie zukünftig geplante Investitionen finanzieren, ist ein Forward-Darlehen empfehlenswert. Hierbei handelt es sich um die Festschreibung des aktuellen Zinssatzes für ein künftiges Darlehen. Sie sichern sich also jetzt die noch relativ günstigen Zinsen - und finanzieren später. Allerdings müssen Sie einen Zinsaufschlag von 0,02 Prozent bis 0,05 Prozent pro Jahr mit einkalkulieren.

Leasing als Finanzierung

Geht es Ihnen um die Nutzung von langfristig nutzbaren Wirtschaftsgütern, macht es Sinn, Leasing in Betracht zu ziehen. Besonders beliebt ist Leasing bei der Anschaffung eines Geschäftswagens. Es lohnt sich jedoch, auch über Leasing nachzudenken, wenn die Investition technischer Geräte und Anlagen ansteht.

Sehen Sie Leasing außerdem als Alternative zu anderen Finanzierungsformen. Leasing kann beispielsweise als Finanzierung dienen, wenn für die Anschaffung einer Maschine die Bank Ihren Antrag auf ein Darlehen abgelehnt hat. Denken Sie daran, dass Sie mit dem Leasinggeber auch ein Vorkaufsrecht vereinbaren können.

Können Ihnen diese Tipps bei der Wahl der richtigen Finanzierung nicht weiterhelfen, wenden Sie sich besser an einen Berater, denn eine Finanzierung begleitet Sie und Ihr Unternehmen über einen längeren Zeitraum und sollte deshalb wohl überlegt sein.

Weitere Tipps rund um Ihre Finanzierung lesen Sie regelmäßig im Newsletter "Selbstständig heute".

"Selbstständig heute" ist der Beraterbrief für Ihren unternehmerischen Erfolg. Mit diesem monatlichen Newsletter gewinnen Sie in nur 15 Minuten pro Monat mehr Sicherheit für alle Entscheidungen, die Sie als Selbstständiger treffen müssen und sind zu jeder Zeit bestens informiert. Jetzt kostenlos testen.

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg