Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Diese 3 Finanzierungsfehler können Sie ruinieren

0 Beurteilungen

Erstellt:

Falsch finanziert - Kopf und Kragen riskiert

 

Wer Anschaffungen oder Investitionen finanzieren möchte, hat immer unterschiedliche Möglichkeiten. Es geht darum, Angebote einzuholen, Konditionen zu vergleichen, Vor- und Nachteile abzuwägen, aber dann muss eine Entscheidung getroffen werden. Leider kann diese manchmal auch falsch sein.

Finanzierungsfehler haben manchmal fatale Folgen. Damit Sie kein unnötiges Lehrgeld zahlen müssen, erfahren Sie in diesem Newsletter mehr zu 3 häufigen Finanzierungsfehlern.
1. Langfristige Investitionen kurzfristig finanziert
Auf Ihrem Schreibtisch liegen zwei Rechnungen:

  • 4.000 Euro Fremdleistungen eines Geschäftspartners
  • 25.000 Euro für den neuen Geschäftswagen

Die Rechnungen sind für Sie kein Problem, da Sie einen nicht in Anspruch genommenen Kontokorrentkredit von 30.000 Euro haben, bezahlen Sie einfach per Überweisung. Zwei Tage später flattern jedoch weitere Rechnungen ins Haus – der Kontokorrentkredit ist erschöpft, der Liquiditätsengpass ist da.

Langfristige Investitionen, wie die Anschaffung eines Geschäftswagens, sollten Sie auch langfristig finanzieren. Nehmen Sie ein Darlehen mit einem festen Zinssatz und einer bestimmten Laufzeit auf. So verteilen Sie die Kosten der Anschaffung nicht nur über die Abschreibung, sondern auch finanziell über die Dauer der Laufzeit.

2. Falsche Bescheidenheit
Sie wissen eigentlich ganz genau, dass Sie für Ihre Investition 100.000 Euro benötigen. Aber: Sie sind sich sicher, dass Ihre Bank einen Kredit in dieser Höhe niemals genehmigen würde. Deshalb versuchen Sie, mit 80.000 Euro auszukommen und beantragen einen viel zu niedrigen Kredit.

Die Bank genehmigt Ihnen zwar den reduzierten Kredit, aber glücklich werden Sie damit nicht. Sie werden die fehlenden 20.000 Euro dennoch benötigen und irgendwann ist Ihr Konto überzogen. Dann müssen Sie mit der Bank über Ihren wirklichen Bedarf sprechen und sind nun in einer sehr schlechten Verhandlungsposition.
3. Großzügigkeit bei den Sicherheiten
Natürlich möchte die Bank das eigenen Risiko möglichst gering halten und am liebsten nur ganz sichere Kredite gewähren. Einige Banken übertreiben es damit aber und fordern überzogene Sicherheiten. Das müssen Sie sich nicht gefallen lassen, wehren Sie sich dagegen. Bestehen Sie auf eine angemessene Besicherung.

 

 

Herzliche Grüße

Redakteurin Unternehmensbereich KomMa-net.de

 

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg