Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Fördergeld für Sie - so geht es

0 Beurteilungen

Von Iris Schuler,

Sie verhandeln gerade mit Ihrer Bank bezüglich eines Kredits? Egal, wie gut die Gespräche laufen: Es lohnt sich, einen Blick auf die Förderprogramme der KfW-Mittelstandsbank zu werfen. Die öffentlichen Förderprogramme überzeugen meist mit besonders guten Zinsen, die in der Regel deutlich unter dem üblichen Marktniveau liegen und einer rückzahlungsfreien Zeit.

Öffentliche Fördermittel werden zwar von der KfW vergeben, den Antrag stellen Sie jedoch bei Ihrer Hausbank. Meistens bieten die Hausbanken die Fördermittel jedoch nicht von sich aus an, da sie lieber die eigenen Produkte verkaufen wollen, weil sie dann besser verdienen.

Förderprogramme der KfW: Ein Überblick

KfW Sonderprogramm Mittelständische Unternehmer

Gut geeignet für: Freiberufler und Unterneher, die sich mehrheitlich in Privatbesitz befinden und deren Gruppenumsatz 500 Mio. € nicht überschreitet.

Was wird finanziert? Mittel- und langfristige Investitionen, Betriebsmittel, Deckung des allgemeinen Finanzierungsbedarfs.

Laufzeit: Investitionen bis zu 5 oder 8 Jahren Laufzeit mit höchstens 1 tilgungsfreien Anlaufjahr. Investitionen mit bis zu 3 Jahren Laufzeit können auch in einer Summe endfällig zurückgezahlt werden. Betriebsmittel haben eine maximale Laufzeit von 5 Jahren mit 1 tilgungsfreien Anlaufjahr. Es gibt auch die flexible Variante mit 2 tilgungsfreien Anlaufjahren.

Höchstbetrag: maximal 50 Mio. € pro Vorhaben, 100% können finanziert werden.

KfW-StartGeld

Kann in Anspruch genommen werden von: Unternehmern, deren Existenzgründung bzw. Geschäftsaufnahme höchstens 3 Jahre zurückliegt.

Was wird finanziert? Grundstücke, Gebäude, Maschinen, Anlagen, Einrichtungsgegenstände, Betriebs- und Geschäftsausstattung, Betriebsmittel

Laufzeit: bis zu 10 Jahre, 2 tilgungsfreie Anlaufjahre sind möglich

Höchstbetrag: 50.000 €, nach Abzug der Eigenmittel ist eine Finanzierung von bis zu 100% möglich

ERP-Kapital für Gründung

Kann in Anspruch genommen werden von: Unternehmen, deren Existenzgründung bzw. Geschäftsaufnahme höchstens 3 Jahre zurückliegt.

Was wird finanziert? Grundstücke, Gebäude, Sachinvestitionen sowie Betriebs- und Geschäftsausstattung, Waren- und Ersatzteillager, Erwerb eines Unternehmens

Laufzeit: 15 Jahre, 7 tilgungsfreie Jahre

Höchstbetrag: maximal 500.000 €, der Finanzierungsanteil liegt bei 40%.

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg