Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Kalkulation im Handel

0 Beurteilungen

Von Iris Schuler,

Im Handel gibt es ein breit gefächertes Angebot. Häufig gibt es zwischen den Produkten verschiedener Anbieter kaum einen Unterschied. Deshalb treffen Kunden ihre Kaufentscheidung in vielen Fällen nach dem Preis. Die Kalkulation im Handel hat einen gewissen Freiraum, um günstige Preise nutzen zu können. Weitere Informationen zur Kalkulation im Handel lesen Sie in diesem Beitrag.

Im Handel gibt es ein breit gefächertes Angebot. Häufig gibt es zwischen den Produkten verschiedener Anbieter kaum einen Unterschied. Deshalb treffen Kunden ihre Kaufentscheidung in vielen Fällen nach dem Preis. Die Kalkulation im Handel hat einen gewissen Freiraum, um günstige Preise nutzen zu können. Weitere Informationen zur Kalkulation im Handel lesen Sie in diesem Beitrag.

Für die Kalkulation im Handel sind es weniger die Kosten, die entscheidend sind, sondern vielmehr die potenziellen Marktchancen. Ein großer Teil der Gemeinkosten liegt ohnehin fest, steigt oder fällt also nicht mit dem Geschäftsumfang.

Die Kalkulation im Handel muss jedoch sicherstellen, dass der Verkaufspreis neben dem Einkauf auch alle Gemeinkosten deckt. Ermitteln Sie deshalb in einem ersten Schritt für Ihre Kalkulation die Gemein- und Einzelkosten für einen bestimmten Zeitraum. Vergessen Sie dabei nicht die kalkulatorischen Kosten, wie Unternehmerlohn oder Zinsen. Die Einzelkosten für Ihre Kalkulation entsprechen in der Regel den Bezugspreisen. Das sind die Einkaufspreise plus Bezugskosten, wie z.B. Verpackungen oder Transport. In der Fachsprache werden Bezugspreise auch Einstandspreise genannt.

In einem zweiten Schritt rechnen Sie für die Kalkulation nach dem Verfahren der Zuschlagskalkulation den Gemeinkostenzuschlag in Prozent aus. Dazu teilen Sie die Gesamtkosten der Periode durch die Bezugspreise der Periode.

Gemeinkostenzuschlag für die Kalkulation aufstocken

Es ist ratsam, dass Sie den Gemeinkostenzuschlag um zwei Prozentpunkte in der Kalkulation erhöhen, weil es immer wieder zu Abweichungen durch Verderb oder Diebstahl kommt. Schlagen Sie in Ihrer Kalkulation weitere zwei Prozentpunkte auf, um handelsübliche Gegebenheiten wie den Verkauf von Ladenhütern zu erheblich reduzierten Preisen zu berücksichtigen.

In einem dritten Schritt ermitteln Sie in der Kalkulation für einen Artikel aus Ihrem Sortiment einen einheitlichen Kalkulationsaufschlag, der Ihre Zuschläge für Gemeinkosten, Gewinn, Rabatte und Skonti beinhaltet. Den Bezugspreis eines ähnlichen Artikels können Sie einfach mit dem Kalkulationsfaktor multiplizieren. Das Ergebnis ist der Verkaufspreis ohne Mehrwertsteuer.

Der Unterschied zwischen Ver- und Einkaufspreis in Prozent ist Ihre Handelsspanne. Diese Kennziffer wird bei einem Betriebsvergleich herangezogen und auch von Ihrem Finanzamt überprüft.

Weitere Informationen zum Thema Kalkulation finden Sie im Handbuch für Selbstständige und Unternehmer.

Das "Handbuch für Selbstständige und Unternehmer" führt Ihr Unternehmen direkt, schnell und sicher zum Erfolg. Verlassen Sie sich bei Ihren Entscheidungen auf den Rat von 17 Experten, damit Sie ab sofort Fehler vermeiden und richtig handeln - Ihr Erfolg ist Ihnen dann sicher.

Jetzt kostenlos testen.

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg