Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Leasingmöglichkeiten und Leasingverträge

0 Beurteilungen

Von Iris Schuler,

Leasing wird als Finanzierungsinstrument für Unternehmen immer wichtiger, weil Leasing eine gute Alternative zum Bankkredit darstellt. Verschiedene Tipps zum Thema Leasing, lesen Sie in Beitrag.

Leasing wird als Finanzierungsinstrument für Unternehmen immer wichtiger, weil Leasing eine gute Alternative zum Bankkredit darstellt. Verschiedene Tipps zum Thema Leasing, lesen Sie in Beitrag.

Leasing: Für welche Güter ist das möglich?

Ein Leasing ist für fast alle beweglichen und unbeweglichen Wirtschaftsgüter möglich. Voraussetzung für ein Leasing ist meistens eine Fungibilität. Fungibilität bedeutet, dass ein Gegenstand so beschaffen ist, dass der Leasing-Geber diesen nach Ablauf des Vertrags weiter verwerten kann.

Besonders beliebt ist Leasing sowohl im geschäftlichen als auch im privaten Bereich für Fahrzeuge. Ebenfalls interessant ist Leasing für Produkte, die schnell veralten. Dazu zählen Telefonanlagen oder Computer. In einem Leasing können Sie beispielsweise vereinbaren, dass Sie den Computer nach einer kurzen Nutzungsdauer zurückgeben und stattdessen ein anderes Gerät bekommen.

Leasing: Welche Verträge gibt es?

Es gibt drei Vertragsarten beim Leasing:

Vollamortisationverträge beim Leasing:

In diesem Fall decken die Raten für das Leasing den Kaufpreis des gemieteten Gutes und die Nebenkosten, einschließlich Finanzierungskosten, ab. Am Ende der Mietzeit steht meistens das Angebot zum Kauf oder zur Verlängerung. Der Restwert des Leasinggutes richtet sich nach dem Restbuchwert laut AfA oder dem marktüblichen Verkaufspreis. Die Grundmietzeit deckt zwischen 40 und 90 Prozent der betriebsgewöhnlichen Nutzungsdauer ab. Eine Kündigung ist in dieser Zeit nicht möglich. Das macht auch Sinn, bei kürzeren Vertragslaufzeiten für das Leasing würden diese steuerlich nicht anerkannt.

Teilamortisationsverträge beim Leasing

Bei dieser Art des Vertrags sind die monatlichen Raten für das Leasing niedriger. Die Anschaffungs- und Nebenkosten werden während der Grundmietzeit nicht vollständig abgedeckt. Dennoch muss der Leasingnehmer diese Kosten tragen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten:

-höhere Anzahlung
-Abschlusszahlung
-Vereinbarung, dass das Leasing-Gut am Ende des Vertrags zu einem bestimmten Restwert verkauft wird.
-Wahlrecht des Leasinggebers, ob er Ihnen das Leasing-Gut verkauft oder es selbst verwertet.

Kündbare Teilamortisationsverträge

Diese Verträge im Leasing können nach einer vereinbarten Mindestmietzeit mit einer Frist von sechs Monaten gekündigt werden. Kündigen Sie, fällt eine vorab verhandelte Restzahlung an. Je länger der Vertrag läuft, desto niedriger die Restzahlung. Der Verkaufserlös des Gutes kann je nach Vertrag ganz oder teilweise auf die Rechtzahlung angerechnet werden.

Sie sind interessiert an weiteren interessanten Informationen zum Thema Leasing? Diese finden Sie im Handbuch für Selbstständige und Unternehmer.

Das "Handbuch für Selbstständige und Unternehmer" führt Ihr Unternehmen direkt, schnell und sicher zum Erfolg. Verlassen Sie sich bei Ihren Entscheidungen auf den Rat von 17 Experten, damit Sie ab sofort Fehler vermeiden und richtig handeln - Ihr Erfolg ist Ihnen dann sicher.

Jetzt kostenlos testen.

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg