Gratis-Download

Dieser Gratis-Download erläutert die Rechnungspflichtangaben, damit Sie bei der Eingangskontrolle nichts übersehen. Aber auch bei der Erstellung...

Jetzt downloaden

Profitieren Sie von sinkenden Kreditzinsen

0 Beurteilungen

Von Iris Schuler,

Eine Bank leiht sich bei der Europäischen Zentralbank oder bei anderen Banken Geld, um an Kunden Kredite ausgeben zu können. Seit Oktober 2008 ist der in sogenannte Leitzins, den Banken für geliehenes Geld zahlen müssen um mehr als zwei Prozentpunkte gesunken. Das bedeutet, dass auch Ihre Kreditzinsen sinken, denn Banken müssen die Zinssenkungen an Ihre Kreditnehmer weitergegeben. Mehr darüber lesen Sie in diesem Beitrag.

Eine Bank leiht sich bei der Europäischen Zentralbank oder bei anderen Banken Geld, um an Kunden Kredite ausgeben zu können. Seit Oktober 2008 ist der in sogenannte Leitzins, den Banken für geliehenes Geld zahlen müssen um mehr als zwei Prozentpunkte gesunken. Das bedeutet, dass auch Ihre Kreditzinsen sinken, denn Banken müssen die Zinssenkungen an Ihre Kreditnehmer weitergegeben. Mehr darüber lesen Sie in diesem Beitrag.

Ihre Bank ist dazu verpflichtet, variable Zinssätze, zum Beispiel für den Kontokorrentkredit, an die aktuelle Zinsentwicklung anzupassen. Einzelheiten, wie und wann Kreditzinsen angepasst werden, steht in Ihrem Kreditvertrag. In den meisten Fällen werden Kreditzinsen immer im ersten Monat nach Abschluss eines Quartals angeglichen. Eine Anpassung erfolgt, wenn der Vergleichszinssatz in der Zwischenzeit um 0,20 beziehungsweise 0,25 Prozentpunkte gesunken ist.

Teilweise passen Banken und Sparkassen eine Erhöhung der Kreditzinsen taggenau an, eine Senkung der Kreditzinsen findet dagegen nur verzögert statt. Mit diesen drei Schritten ermitteln Sie den Anpassungsbedarf der Kreditzinsen und kontrollieren, ob die Kreditzinsen ordnungsgemäß angepasst wurden:

Wie Sie die Anpassung der Kreditzinsen überprüfen

  1. Suchen Sie in Ihrem Vertrag des Kontokorrentkredits den erstmalig festgelegten Zinssatz heraus. Dieser bildet die Grundlage für Ihre Berechnungen.
  2. Laden Sie sich von der Internetseite der Deutschen Bundesbank die Entwicklung des 3-Monats-EURIBOR als Excel-Tabelle herunter. Der 3-Monats-EURIBOR ist der übliche Vergleichszinssatz, mit dem die variablen Kreditzinsen berechnet werden.
  3. Vergleichen Sie den Tagessatz des 3-Monats-EURIBOR mit dem Zinssatz des Kontokorrentkredits am Tag des Vertragschlusses. Als Ergebnis bekommen Sie eine Zinsdifferenz, die immer in der vertraglich vereinbarten Schwankungsbreite bleiben muss.

Passt Ihre Bank Kreditzinsen gar nicht oder nur mit Verspätung an, entstehen Ihnen auf die Jahre gerechnet unnötige Kosten. Über einen längeren Zeitraum summieren sich durch nicht angepasste Kreditzinsen Kosten von mehreren Hundert Euro. Das ist eigentlich nicht zulässig, aber leider überprüfen nur wenige Kreditnehmer die eigene Bank.

Passt Ihre Bank die Kreditzinsen nicht zeitnah an, sollten Sie diese darauf hinweisen. Sie können auch zuviel gezahlte Zinsen nachträglich zurückfordern. Darauf haben Sie ein Recht, weil es sich um eine sogenannte ungerechtfertigte Bereicherung des Kreditinstituts handelt.

Viele Tipps rund um den Unternehmeralltag lesen Sie jeden Monat im Newsletter Selbstständig heute.

"Selbstständig heute" ist der Beraterbrief für Ihren unternehmerischen Erfolg. Mit diesem monatlichen Newsletter gewinnen Sie in nur 15 Minuten pro Monat mehr Sicherheit für alle Entscheidungen, die Sie als Selbstständiger treffen müssen und sind zu jeder Zeit bestens informiert.

Jetzt kostenlos testen.

Kostenfallen lauern für Sie als Unternehmer überall. In diesem Zusammenhang ist auch dieser Beitrag für Sie interessant:

Unternehmensgründung
Marketingfehler und Kostenfallen vermeiden
https://www.mein-geschaeftserfolg.de/index.php?id=42&artikel_id=325

Gründer-Wissen

Sie haben eine Geschäftsidee? Sie suchen ein zweites Standbein? Sie wollen frischen Wind in Ihr Leben bringen? Aber Sie wissen nicht, wie Sie „es“ anfangen sollen? Was Sie als erstes tun müssen, damit Ihre Idee auch ein Erfolg wird? Lesen Sie „Gründer-Wissen“!

Datenschutz

Anzeige

Gratis Downloads
28 Beurteilungen
8 Beurteilungen
1 Beurteilung
Produktempfehlungen

Mehr Geld – mehr Kunden – mehr Sicherheit für Ihr Unternehmen

Die neuesten Urteile der Arbeits-, Finanz- und Sozialgerichte

Der persönliche 15-Minuten-Coach für erfolgreiche Führungskräfte, Chefs und Vorgesetzte.

Schutz und Sicherheit für Sie als Geschäftsführer und Ihre GmbH

Mehr Fokus. Mehr Zeit. Mehr Ich.

Mit einfachen Maßnahmen zu nachhaltigem Unternehmenserfolg